MARKETING & MEDIA
„Google Home“ soll jetzt auch österreichische Wohnzimmer erobern © Google

Der neue Mitbewohner: Google Home.

© Google

Der neue Mitbewohner: Google Home.

Redaktion 20.06.2018

„Google Home“ soll jetzt auch österreichische Wohnzimmer erobern

Smart Speaker startet offiziell in Österreich - "Standard" und "Krone" als Content-Partner dabei, ORF plant ebenfalls Inhalte auf Google Home.

WIEN/MOUNTAIN VIEW. "Ok, Google" soll es ab sofort in den heimischen Wohnungen heißen, geht es nach dem Internet-Konzern. Am Dienstag wurde der Launch des Smart Speaker Google Home (inklusive der Mini-Variante) in Österreich verkündet. Österreich-spezifische Inhalte gibt es vorerst kaum. Als Medienpartner vom Start weg dabei sind "Kronen Zeitung" und "Standard“; der ORF will ebenfalls mitmachen.

Google hat sich mit dem Österreich-Start durchaus Zeit gelassen, ist man in den USA doch seit Oktober 2016 auf dem Markt, in Deutschland seit knapp einem Jahr. Amazon vertreibt sein Produkt „Echo“ hierzulande seit Februar 2017. Österreich sei das insgesamt neunte Land (gemeinsam mit Spanien und Irland, wo nun ebenfalls der Launch erfolgte), in dem Google Home ausgerollt wird, erklärte Google Österreich-Pressesprecher Wolfgang Fasching-Kapfenberger bei der Präsentation am Dienstag.

Der sprachgesteuerte Assistent verspricht Hilfe in praktisch jeder Lebenslage - ob es darum geht, das "smarte" Zuhause zu steuern, sich eine Prozentrechnung erledigen zu lassen oder Musik zu hören oder Nachrichten zu hören: Dass die "Voice Enabled Devices" auch Potenzial für Medienhäuser bieten, um ihren Content zu den Usern zu bringen, gilt als unstrittig.

In Österreich bestehen derzeit die Content-Vereinbarungen mit "Standard" und "Krone". Man habe "fast jedes große Medium in Österreich kontaktiert", sagte Fasching-Kapfenberger. "Wir hoffen, dass in den nächsten Wochen mehr Content verfügbar ist." Auch mit Radio- und TV-Sendern sei man in Kontakt. Google zahlt übrigens nichts für den Content – es gebe eben Medien, "die einen Wert darin sehen, wenn man dabei ist".

Beim ORF tut man das auch. "Voice Technology und Smart Speaker sind ein Zukunftsthema", erklärte ORF-Online-Chef Thomas Prantner auf APA-Anfrage. "Nach unserem frühen Engagement auf Amazon Echo wollen wir auch mit aktuellen ORF-Nachrichtenangeboten auf Google Home für unsere Kunden verfügbar sein." Dies gelte "natürlich" auch für den Apple Homepod; dieser ist seit Montag in Deutschland erhältlich, der Österreich-Start ist noch offen.

Ebenfalls ab sofort in Österreich erhältlich ist Google Wifi, ein WLAN-Router, der auf das sogenannte Mesh-Prinzip setzt und eine optimale Netzabdeckung in allen Räumen verspricht. Google Home kostet 149 € (UVP), Google Home Mini 59 € und Google Wifi 139 €. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema