MARKETING & MEDIA
Heute.at führt im Juli das Reichweitenranking der Zeitungsportale © MindTake Research

Klaus Oberecker, Geschäftsführer MindTake Research und Mastermind

© MindTake Research

Klaus Oberecker, Geschäftsführer MindTake Research und Mastermind

Redaktion 14.08.2018

Heute.at führt im Juli das Reichweitenranking der Zeitungsportale

Das Researchtool Reppublika erhebt regelmäßig die Web- und App-Nutzung in Österreich.

WIEN. Mit einer Reichweite von 28,6 Prozent ist das Webangebot (Websites und Apps) der Tageszeitung "Heute" im Juli 2018 das reichweitenstärkste unten den Zeitungsportalen im heimischen Web-Universum.

Auf Platz 2 landet das Webangebot der Tageszeitung "Der Standard" mit einer Reichweite von 27,6 Prozent vor der auf Platz 3 liegenden Tageszeitung "Kronen Zeitung" mit einer Reichweite von 26,8 Prozent.

Das von MindTake Research entwickelte Researchtool Reppublika liefert mit seiner Funktion Ratings+ eine Vielzahl an Auswertungen für die Mediaplanung.

Reppublika misst die App- und Web-Nutzung in Österreich über ein eigenes, repräsentatives single-source Panel cross-device - und zwar unabhängig davon, ob die jeweiligen Webservices aus Österreich stammen oder nicht. Und da die jeweiligen Daten durch das Tracking des individuellen Benutzerverhaltens der Panelteilnehmer gesteuert werden, kann Reppublika jedes einzelne Webservice nach Endgeräten, Reichweite, Unique Users, Visits und Average Usetime rangreihen.

"Die Reppublika-Spezialauswertung der reichweitenstärksten österreichischen Zeitungsportale verdeutlicht, wie knapp es bei der Nutzung der einzelnen Webangebote mitunter zugeht: In dem einen Monat ist ,Der Standard' bei der Nutzung vorne, im nächsten Monat die ,Kronen Zeitung' und dann wieder ,Heute'", erklärt Klaus Oberecker, MindTake-Geschäftsführer und Mastermind hinter Reppublika. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL