MARKETING & MEDIA
Knalleffekt in der Medienwelt: Neuer TV-Sender aus Österreich © Philipp Hutter

Nadja Ondrusik, Voguish.TV, und Jürgen Peindl, ehemaliger Puls 4-Chefredakteur.

© Philipp Hutter

Nadja Ondrusik, Voguish.TV, und Jürgen Peindl, ehemaliger Puls 4-Chefredakteur.

Redaktion 26.09.2016

Knalleffekt in der Medienwelt: Neuer TV-Sender aus Österreich

Nadja Ondrusik, Jürgen Peindl und Conrad Heberling starten mit ihrem eigenen TV-Sender durch.

WIEN. Nadja Ondrusik (Voguish.TV), Jürgen Peindl (ehemaliger Puls 4-Chefredakteur und Anchorman, heute CEO der TV-Produktionsfirma "DieMeinungsmacher" und "Reporter24") und Conrad Heberling (Professor an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf in Potsdam) werden im kommenden Jahr einen eigenen TV-Sender starten; dieser wird im deutschsprachigen Raum auf Sendung gehen.

Der TV-Sender, dessen Name und Inhalte/Formate gesondert im Zuge einer großen Präsentation vorgestellt werden, wird über Satellit, Kabel und allen weiteren gängigen Verbreitungswegen ausgestrahlt; Studios werden in Wien und Deutschland betrieben.

"In einer Zeit mit reichlich negativen Nachrichten geben wir Perspektiven für morgen und unseren Sehern bzw. Zuschauern wieder das Schöne des täglichen Seins, präsentiert in innovativen Formaten", so Conrad Heberling über Inhalte und Formate des TV-Senders; und Jürgen Peindl weiter: "Denn es gibt so viel Positives, über das es unbedingt zu berichten gilt. Aber lassen Sie sich überraschen, wie wir redaktionell den Bogen von täglicher - meist harter und negativer - Realität hin zu positiv besetzten Themen spannen. Unsere Seher dürfen bereits heute tolle und neue Formate erwarten!"

Jürgen Peindl führt hierzu weiter aus, dass "die bisherigen TV-Formate 'Voguish.TV', 'DieMeinungsmacher' und 'Reporter24' weiterhin bestehen bleiben" und als Sendungsformate im neuen TV-Sender ausgestrahlt werden.

Eine Premiere im TV-Business: Nadja Ondrusik wird als erste Frau die Geschäftsführung eines TV-Senders innehaben und so österreichische Fernsehgeschichte schreiben; mit an ihrer Seite in der Geschäftsführung: Conrad Heberling. Ondrusik über ihre Rolle als erster weiblicher TV-CEO Österreichs: "Ich sehe es in einer männerdominierten Branche als besondere, nämlich als besonders schöne Herausforderung an, unserem TV-Sender als erste und einzige Frau Österreichs im TV als Geschäftsführerin vorzustehen. Wir gehen eben vollkommen neue und andere Wege und damit unterscheiden wir uns bereits von Anfang an positiv von anderen TV-Sendern." (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL