MARKETING & MEDIA
Kobza and the Hungry Eyes (KTHE) und das CS Hospiz zeigen die Schönheit der kleinen Momente © KTHE
© KTHE

Redaktion 05.10.2022

Kobza and the Hungry Eyes (KTHE) und das CS Hospiz zeigen die Schönheit der kleinen Momente

Unter dem Kampagnenmotto „Die Schönheit des Augenblicks“ hat die Kreativagentur KTHE für das CS Hospiz für Herbst/Winter 2022 eine Kampagne entwickelt, die die eigenen, ganz persönlichen Augenblicke darstellt.

WIEN. Es gibt sie noch, die ganz persönlichen Augenblicke.
Immer wieder. Die, die kein anderer sieht.
Die, deren Schönheit andere vielleicht gar nicht verstehen.
Die stillen, die bunten, die leichten.
Keine Sensationen und doch sensationell.
Lichtblicke, Glücksmomente.
Die Augenblicke purer Schönheit.
Festgehalten für den Moment.
Für die Ewigkeit.

Gestartet als Fotoprojekt wurden die Bewohner:innen dazu eingeladen, uns den ihren persönlichen Augenblick zu zeigen, der dann aus ihrer Perspektive fotografiert wurde. Hier entstanden die neuen Sujets, der tägliche Lieblingscocktail, das Lieblingslied am Piano, ein Vollbad, der rote Lippenstift. Haustiere streicheln, barfuß durch das feuchte Gras gehen. Vermeintlich kleine Begegnungen und Taten, doch aus dem Blickwinkel der Gäste so groß und bedeutsam. Jedes Sujet wurde mit dem Vornamen des jeweiligen Bewohners:in versehen, um den persönlichen Augenblick zu verstärken.

"Es sind die kleinen Dinge, die am Ende des Lebens zählen. Die Ruhe der Bilder der Kampagne widerspiegeln das Lebensgefühl zu leben, bis zuletzt. Die Herausforderung diese Stimmung in Szene zu setzen, ist famos gelungen. Danke," Sabina Dirnberger-Meixner, Leitung Kommunikation CS Caritas Socialis.

 

 


Die Kampagne wird ab Ende September auf Social Media, Print und OOH zu sehen sein. Abgerundet wird die Kampagne durch Hörfunkspots, in denen die Gäste über die Schönheit ihrer ganz persönlichen Augenblicke er-zählen.

Mit freundlicher Unterstützung durch Gewista, Print Alliance, Radio Superfly, Krone Hit, Horizont, Datum, Medianet, Falter, Miss, Die Furche, Wiener, TiPi, Biber, um nur einige zu anzuführen. Vielen Dank. (red)

Credits
Auftraggeber: CS Hospiz Wien/ CS Caritas Socialis
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit: Mag. Sabina Dirnberger-Meixner
Fundraising Melanie Werner
Agentur: Kobza and The Hungry Eyes (KTHE)
Geschäftsführung: Rudi Kobza, Marc Kobza
Creative Director: Cornelia Neidhardt
Konzept/Text: Nikolaus Leischko
Art Director: Valerija Ilcuka
Projektmanagement: Klaudia Winkler
Fotograf: Sabine Wehinger
Bildbearbeitung: Vienna Paint Studios GmbH
Druck: Print Alliance, Karina Stiepan
Tonstudio: Blautöne, Ines Schiemann

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL