MARKETING & MEDIA
"Kurier"-Magazin „Geld“: Investitionen in eine nachhaltige Zukunft © Kurier
© Kurier

Redaktion 18.11.2021

"Kurier"-Magazin „Geld“: Investitionen in eine nachhaltige Zukunft

Im neuen Kurier-Anleger-Magazin „Geld“ erklären führende Finanzexperten und Finanzexpertinnen, wie man mit nachhaltigen und ethischen Investments Renditen schafft und mit welchen Strategien die steigende Inflation entschärft werden kann.

WIEN. Der Wunsch nach mehr Umweltschutz und sozialer Gerechtigkeit hat die Spielregeln am Finanzmarkt verändert. Erhältlich ist das 148 Seiten starke Premium-Magazin Geld 
seit gestern, 17. November 2021, um 9,50 € im Zeitschriftenhandel oder versandkostenfrei unter magazin@"Kurier".at.

Die Pandemie hat die Welt teilweise zum Stillstand gebracht
– und dann vorhandene Entwicklungen nochmals beschleunigt. Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Inflation, Gold als Krisenwährung, Immobilien mit hoher Wertsteigerung und die gerade in unsicheren Zeiten wachsende Nachfrage nach Vorsorge und Versicherungen: Alle diese Themen sind nun wichtiger als jemals zuvor. Im neuen Kurier-Magazin Geld  kommen Experten und Expertinnen wie z.B. Raiffeisen-Chefanalyst Peter Brezinschek, Allianz Österreich-CEO Rémi Vrignaud, Elisabeth Stadler, CEO der Vienna Insurance Group, Heinz Bednar, Geschäftsführer Erste Asset Management und Wiener Börse-CEO Christoph Boschan zu Wort, die ihre Investmenttipps auf 148 Seiten mit den Lesern teilen. Die redaktionelle Leitung von Kurier Geld lag in den Händen von Martin Kwauka und Martin Mühl.

Veranlagen mit gutem Gewissen
Kurier Medienhaus-Geschäftsführer Thomas Kralinger: „Ein Blick auf die Inflationszahlen beweist: Wenn man nach Alternativen zum klassischen Sparbuch suchen will, führt kein Weg an Aktien, Fonds und ETFs vorbei. Mit dem Premiummagazin Kurier Geld informieren wir unsere Leser über die aktuelle Lage auf den Finanzmärkten und darüber, was diese für Sparer und Anleger, die nachhaltige Investments bevorzugen, bedeutet.“

Kurier-Chefredakteurin Martina Salomon: „Geld ist nicht neutral. Wie wir es anlegen, hat Auswirkungen auf die Welt, in der wir leben. Die Idee des ethischen und nachhaltigen Investments setzt genau an diesem Gedanken an. Umso wichtiger ist es, Trittbrettfahrer von jenen zu unterscheiden, die diese Themen wirklich verinnerlicht haben. Wie man sein Erspartes mit gutem Gewissen veranlagt, zeigen wir in dieser Ausgabe von Kurier Geld."

Das Premiummagazin Geld  ist ein Projekt von Kurier-Gesamtanzeigenleiter Stefan Lechner und Projektleiterin Flora Schano. „Durch die erhöhte Inflation und die weiterhin tiefen Zinsen verlieren Österreichs Sparer heuer insgesamt fast acht Milliarden Euro an Kaufkraft. Gerade die Kurier- Leser, die traditionell eine besonders hohe Kaufkraft aufweisen, trifft diese Tatsache besonders hart. Unser Anleger-Magazin Kurier Geld  ist daher die ideale Informationsquelle, um diese Premiumzielgruppen zu erreichen.“ (red)

Erhältlich ist das 148 Seiten starke Premium-Magazin seit
17. November um 9,50 € im Zeitschriftenhandel oder versandkostenfrei unter magazin@"Kurier".at.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL