MARKETING & MEDIA
"Kurier" präsentiert die Grill- und Bier-„Bibel“ Kurier

Die Grill- und Bier-Bibel des "Kurier".

Kurier

Die Grill- und Bier-Bibel des "Kurier".

Redaktion 30.05.2017

"Kurier" präsentiert die Grill- und Bier-„Bibel“

Heute widmet man sich auf 128 Seiten der Thematik im Hochglanzformat.

WIEN. Das gut gekühlte Bier in der einen und die Grillzange in der anderen Hand: Mit dem neuen "Kurier"-Magazin „Grill & Bier“ (Erscheinungstermin heute, 30. Mai) startet der "Kurier" in die Gartensaison. Auf fast 130 Seiten verrät die Redaktion Tipps und Tricks rund um das neue feurige Lebensgefühl. Das Magazin startet mit einer ,kleinen Bierkunde', beleuchtet danach die heimische Craft-Bier-Szene und zeigt, warum sich auch eine Bier-Reise nach Tschechien lohnt. Peter Zinter eröffnet dann den Grillschwerpunkt des Magazins; der Haubenkoch benötigt nur ein einfaches Lagerfeuer, um in seinem Garten fabelhaftes Wild zuzubereiten. Ein Überblick über die neuesten Gas-, Elektro- und Pelletsgrills hilft bei der Suche nach dem passenden Gerät, und Doppelgrillweltmeister Adi Matzek verrät die Geheimnisse der Fleischauswahl und präsentiert zündende Rezeptideen aus aller Welt.

„Kulinarik und Genussthemen sind seit Langem ein Schwerpunkt des 'Kurier', sind doch der Restaurant- Guide ,Tafelspitz' sowie die Gastrokritiken und Rezeptsammlungen in der 'Kurier Freizeit' für heimische Gourmets seit Jahren beliebt. Mit den neuen Magazinen, wie ,Grill und Bier', ,Fleisch' oder ,Routen für Genießer' bauen wir dieses Angebot für unsere Leserinnen und Leser im Kulinarik-Bereich weiter aus“, so Kurier-Medienhaus Geschäftsführer Thomas Kralinger.

Das steigende Interesse an kulinarischen Themen ist auch für Gesamtanzeigenleiter Stefan Lechner ein Thema: „Im Durchschnitt trinken die Österreicher 103,2 Liter Bier pro Jahr. Damit liegen wir weltweit auf Platz zwei hinter Tschechien. Dazu kommt, dass wir mit ca. 100 Kilo pro Jahr auch echte Fleischtiger sind. Kulinarik ist auch ein Ausdruck von Kultur und Identität eines Landes, daher räumen wir mit unseren innovativen Premium-Magazinen auch diesem wichtigen Lebensbereich unserer Gesellschaft einen gebührenden Platz ein“, betont Lechner. „Mit unseren Magazinen haben wir die Chance, auch außerhalb unseres Kernlesersegments neue Lesergruppen zu erreichen und das entsprechend zu vermarkten. Wenn man das alles bewertet und crossmedial bedenkt, hat man am Markt eine einzigartige Produktpositionierung“, unterstreicht Elisabeth Laimighofer, Verkaufsleitung Beilagen & Sonderwerbeformen beim "Kurier", die Bedeutung der "Kurier"-Premium-Magazine.
Ab heute ist „Grill & Bier“ um 7,50 € im österreichischen Zeitschriftenhandel oder - versandkostenfrei - unter magazin@kurier.at erhältlich. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL