MARKETING & MEDIA
Marketing: IT-Dienstleister Premedia verstärkt erste Führungsebene © Premedia

Jürgen Oberngruber.

© Premedia

Jürgen Oberngruber.

Redaktion 18.11.2020

Marketing: IT-Dienstleister Premedia verstärkt erste Führungsebene

Im Zuge der letzten drei Jahrzehnte ist es dem eigentümergeführten Unternehmen mit Standorten in Wien und Wels gelungen, seine Marktstellung in der heimischen Agenturlandschaft auszubauen.

WIEN / WELS. In den letzten 35 Jahren hat sich Premedia erfolgreich von einem oberösterreichischen Reprotechnik-Studio zum international agierenden IT-Dienstleister für Marketingtechnologie entwickelt. Im Herbst 2019 schloss das Unternehmen seine umfassende inhaltliche sowie personelle Neuausrichtung ab. Auf Basis der Erkenntnisse aus den letzten, von der Covid-19-Pandemie geprägten, Monate folgt nun, im November 2020, eine Feinjustierung auf der obersten Führungsebene, indem den Themen Operations und IT ein noch größerer Stellenwert eingeräumt wird. Jürgen Oberngruber wird zum COO (Chief Operating Officer) bestellt, während Werner Stiglbrunner die Funktion des CIO (Chief Information Officer) einnimmt.

Covid-19 bedingt Digitalisierungsschub
„Das Vorantreiben der Digitalisierung war bereits vor Covid-19 auf der Agenda vieler Unternehmen, doch die Pandemie hat einen weiteren Schub gebracht. Um der steigenden Nachfrage auch operativ Herr zu werden, haben wir uns dazu entschlossen, noch einmal eine personelle Feinjustierung vorzunehmen und das Leadership-Team mit zwei Schlüsselpersonen zu komplettieren“, begründet Premedia-CEO Wolfgang Erlebach die Entscheidung. Stiglbrunner und Oberngruber ergänzen somit das Managementteam rund um den Gründer Manfred Rumpl, CEO Wolfgang Erlebach und CFO Norbert Füruter. Premedia hat sich in den letzten Jahren als „Digitalisierer“ von heimischen Großunternehmen aus Handel und Industrie, wie XXXLutz, Wüstenrot oder Trodat, einen Namen gemacht und möchte Erlebach zufolge weiterhin wachsen. Jürgen Oberngruber steigt vom Geschäftsbereichsleiter für Marketing-Technologie zum COO auf. Der 39-jährige Oberösterreicher stieß im Jahr 2016 als Leiter Projektmanagement zu Premedia. Zuvor war er rund sechs Jahre bei ecx.io, das zum IT- und Beratungsunternehmen IBM gehört, als Director Change beschäftigt. Oberngruber studierte an der Fachhochschule Hagenberg in Oberösterreich Medientechnologie und -design und absolvierte anschließend den Masterstudiengang Digital Media. Sein Kollege Werner Stiglbrunner ist seit 2013 bei Premedia tätig – zuerst als IT-Leiter und anschießend als Geschäftsbereichsleiter für Marketing-Technologie. Zuvor war der 43-jährige knapp vier Jahre lang als IT-Security und Netzwerk Manager beim Großhandelsunternehmen item international Handel tätig. Ebenfalls zählen IBM und die Einrichtungskette XXXLutz zu seinen beruflichen Stationen. Seine Ausbildung absolvierte Stiglbrunner, wie auch Oberngruber, an der Fachhochschule Hagenberg (Studiengang Computer- und Mediensicherheit).

Höherer Stellenwert für Operations und IT
Oberngruber zeichnet nun für das operative Geschäft des IT-Dienstleisters Premedia verantwortlich, mit Schwerpunkt auf Projekte und Prozesse. Stiglbrunners Aufgaben liegen insbesondere im Bereich IT-Strategie und IT-Outsourcing für die Kunden der Premedia. „Beide Kollegen punkten durch langjährige, branchenspezifische Erfahrung, gepaart mit digitalen, strategischen Kompetenzen. Wir freuen uns auf eine noch engere Zusammenarbeit und sind für weiteres Wachstum gerüstet“, kommentiert Erlebach, der als CEO insbesondere für Strategie, Marketing und Vertrieb verantwortlich zeichnet. „Unser technologie-getriebenes und daher dynamisches Umfeld macht es unabdingbar unsere Ausrichtung laufend nachzuschärfen. So können wir nun für unsere Kunden noch schneller und punktgenauer Dienstleistungen bieten“, freut sich Wolfgang Erlebach als für Strategie und Vertrieb verantwortlicher Geschäftsführer. (red)

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL