MARKETING & MEDIA
Mediaplus Austria und ClimatePartner präsentieren Klimabündnis © Lukas Jahn

Bernhard Redl und Jakob Sterlich.

© Lukas Jahn

Bernhard Redl und Jakob Sterlich.

Redaktion 08.06.2021

Mediaplus Austria und ClimatePartner präsentieren Klimabündnis

Gemeinsam für den Klimaschutz.

WIEN. Beim Klimaschutz kann nur gemeinsam mehr erreicht werden. Das weiß Mediaplus Austria und schafft zusammen mit ClimatePartner, lokalen Vermarktern und Medienunternehmen eine offene Brancheninitiative für den Emissionsausgleich von CO2 durch Werbekampagnen – den Green GRP.

Ob Digital, TV, Print oder Out-of-Home – lokalen Werbetreibenden, Vermarktern und Agenturen steht mit dem Green GRP ein neues Berechnungsmodell für den Emissionsausgleich ihrer Kampagnen zur Verfügung. Initiiert von Mediaplus Austria und ClimatePartner, ziehen RMS Austria, ProSiebenSat.1 Puls 4, ORF-Enterprise, MediaPrint, ServusTV, Der Standard, Infoscreen, Goldbach Austria, IP Österreich GmbH und Epamedia an einem Strang für mehr Klimaschutz im Werbemarkt. Bernhard Redl, Managing Partner der Mediaplus Austria und Klimaschutzverantwortlicher, zum gemeinsamen Projekt: „Der aktuelle Agenturstandort im Herzen Wiens ist bereits seit dem Jahr 2013 klimaneutral. Das erklärte Ziel unserer Agenturgruppe ist aber, entlang der gesamten Produktionskette Kommunikationsleistungen möglichst nachhaltig zu gestalten. Da das nur gemeinsam gelingt, haben wir mit ClimatePartner und den größten Medien und Vermarktern ein Programm geschaffen, das Werbetreibenden und Agenturen in Österreich ermöglicht, ihre Kampagnen klimaneutral zu stellen. Der Green GRP steht somit allen ohne Einschränkungen zur Verfügung.“

Nachhaltiges Werben: Der „Green GRP“
Fakt ist: Die Ausspielung von Werbekampagnen sorgt für CO2-Emissionen. Aber wie groß ist der CO2-Fußabdruck einer einzelnen Einschaltung oder gar einer Werbekampagne? Eine Frage, die mit dem Green GRP individuell und einfach beantwortet werden kann: Entscheiden sich Werbetreibende dafür, ihre Kampagnen-Emissionen zu kompensieren, können sie sich als Teilnehmer der Initiative bei ClimatePartner registrieren. Nach der Übermittlung aller relevanten Leistungswerte wie Auflage, verwendete Formate und Kontaktzahl werden CO2-Fußabdruck und die genauen Ausgleichskosten berechnet. Im Anschluss veranlasst ClimatePartner den Ausgleich durch ein vom Kunden ausgewähltes zertifiziertes Klimaschutzprojekt. Werbetreibende können im Anschluss das Label „Klimaneutrale Werbekampagne“ nutzen. „Die Berechnung der Emissionen einer Werbekampagne beruht auf wissenschaftlichen Datenbanken und Primärdaten der Medienpartner. Genau das macht die offene Brancheninitiative von Mediaplus Austria für den Markt so wichtig: Nur durch die Zusammenarbeit von Vermarktern, Medien und Werbetreibenden können Emissionen gezielt ermittelt und auch entsprechend ausgeglichen werden“, erklärt Jakob Sterlich, Head of ClimatePartner Austria. „Das Bündnis zum Green GRP Projekt zeigt dabei ganz klar die Positionierung der österreichischen Unternehmen und die Bereitschaft, in Sachen Klimaschutz als ein großes Team zusammenzuarbeiten.“

Die Idee in der Praxis: Der erste nachhaltige Werbeblock im österreichischen TV
Die gemeinsame Initiative lässt ihren Worten bereits Taten folgen. Am Weltumwelttag – dem 5. Juni – wurde Österreichs erster nachhaltiger Werbeblock auf ProSiebenSat.1 Puls 4 ausgespielt. Alle im Werbeblock vertretenen Unternehmen – simpli services GmbH & Co KG, Capri Sun & all i need, SalzburgerLand Tourismus GmbH, bellaflora Gartencenter GmbH, Familien-Molkerei Ehrmann und Schwabe Austria GmbH – konnten durch den Green GRP die mit den Kampagnen verursachten Emissionen berechnen und durch ClimatePartner mit zertifizierten Klimaschutzprojekten ausgleichen lassen.
Partnerstatements zum Green GRP stehen hier zum Download verfügbar.

Über Mediaplus Austria
Mediaplus Austria ist eine unabhängige, inhabergeführte Kommunikationsagentur mit Sitz im Haus der Kommunikation Wien. Als Teil der internationalen Mediaplus- Gruppe gehört Mediaplus Austria zur größten unabhängigen und partnergeführten Mediaagenturengruppe Europas.

Über das Haus der Kommunikation Wien
Das Haus der Kommunikation Wien befindet sich seit März 2020 in der Gumpendorfer Straße im sechsten Wiener Gemeindebezirk. Es beheimatet neben Mediaplus Austria die Agenturen Wien Nord Serviceplan, Now Serviceplan und Plan.Net Austria und bündelt somit das Know-how in allen Fachbereichen unter einem Dach.

Über ClimatePartner
ClimatePartner ist ein Lösungsanbieter im Klimaschutz für Unternehmen und unterstützt Kunden bei der Berechnung, Reduktion und beim Ausgleich von CO2-Emissionen. Auf diese Weise werden Produkte und Unternehmen klimaneutral, was das Label ClimatePartner bestätigt. ClimatePartner wurde 2006 in München gegründet und hat über 200 Mitarbeiter an neun Standorten in Europa sowie über 3.000 Kunden in 35 Ländern. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL