MARKETING & MEDIA
Meet Your Star auf kurier.at © Kurier Digital I Meet Your Star

Georg Kindel (l.), Martin Gaiger.

© Kurier Digital I Meet Your Star

Georg Kindel (l.), Martin Gaiger.

Redaktion 24.11.2021

Meet Your Star auf kurier.at

Kurier Digital implementiert Portal für Videobotschaften und Videochats mit Stars.

WIEN. Einen persönlichen Videogruß von Dolph Lundgren, Cornelius Obonya, Il Divo, Julian Le Play, Lilian Klebow, Harry Prünster oder Rainer Pariasek für Geburtstage, Jubiläen und zu Weihnachten, aber auch persönliche Gespräche mit Stars kann man jetzt auf stars.kurier.at buchen.

Gemeinsam mit der neuen digitalen Plattform Meet Your Star bietet kurier.at ab sofort Videogrußbotschaften von Stars für Geburtstage, Jubiläen und besondere Anlässe sowie persönliche Videochats mit Stars auf stars.kurier.at an. Möglich wird das durch ein neues Service, das Meet Your Star entwickelte.

„Wir freuen uns sehr, den kurier.at als ersten langfristigen Kooperationspartner gewonnen zu haben“, so Meet Your Star-Gründer und CEO Georg Kindel. „Ein Qualitätsmedium wie kurier.at, dass nach dem ORF die meisten Unique Clients in Österreich verzeichnen kann, unterstreicht den hohen Anspruch, den wir mit unserer digitalen Plattform haben.“

„Mit stars.kurier.at bieten wir unserem Millionen-Publikum ein charmantes und unterhaltsames Service an, mit dem persönliche Video-Grußbotschaften an Freunde und Verwandte online versendet und geteilt werden können. Durch das breite internationale und nationale Spektrum an Stars kann jeder eine besondere Persönlichkeit finden, für eine Grußbotschaft engagieren oder chatten. Damit erweitern wir unser digitales Angebot um eine weitere nützliche und unterhaltsame Facette und freuen uns auf den kontinuierlichen Ausbau von stars.kurier.at“, so Kurier Digital-Geschäftsführer Martin Gaiger.

Für kurier.at ist die Integration der Meet Your Star-Plattform mehrfach attraktiv: Die ständig wachsende Zahl an Stars und prominenten Persönlichkeiten erzeugt zusätzlichen Traffic, die Buchungen einen völlig neuen Revenue Stream. „Für die Stars wiederum bedeutet dies mehr Reichweite und Zugang zu neuen Zielgruppen – eine Win-Win-Situation für alle“, so Kindel.

Nobelpreisträger, Designer, Künstler oder Skifahrer
Gerade zu Weihnachten sind individualisierte Videogrußbotschaften von Stars für Familie, Freunde, aber auch Geschäftspartner, Mitarbeiter und Top-Kunden ein perfektes Geschenk, das bisher mit Geld nicht zu kaufen war. Auch eigene Geschenkgutscheine für persönliche Videogespräche mit Stars können gebucht und verschenkt werden. Auf Meet Your Star ist es außerdem erstmals möglich, mit prominenten Persönlichkeiten aus den verschiedensten Bereichen live per Video zu sprechen. Am Ende des Gesprächs erhält man ein Video, das nach Freigabe durch den Star über Soziale Medien geteilt werden kann.

Schauspieler wie Laurence Rupp, Cornelius Obonya, Lilian Klebow oder Johannes Krisch, Kabarettisten wie Harry Prünster, Angelika Niedetzky, Christoph Fälbl, Nadja Maleh, Angelika Hartmann oder Reinhard Novak, Sänger wie Julian Le Play, Uwe Kröger, Haddaway, King & Potter, Cesar Sampson oder Carlos Marin von „Il Divo“, aber auch Klassikstars wie Julian Rachlin oder Olga Peretyatko sind auf Meet Your Star vertreten. Ebenfalls dabei: Hollywoodstars wie Dolph Lundgren, Ralf Moeller und Scott Adkins, Sportler wie Marco Friedl oder Michael Konsel und ORF-Stars wie Eva Pölzl, Rainer Pariasek, Claudia Stöckl oder Kristina Inhof. Selbst Friedensnobelpreisträger Lech Walesa ist über Meet Your Star zu buchen.

Dabei definiert Meet Your Star den Starbegriff bewusst neu: „Alle Persönlichkeiten, die die Fähigkeit haben, Menschen zu inspirieren, sind in ihrem Metier Stars, die wir gerne auf unserer Plattform hätten“, so Peter Pansky, Head of Talent Department von Meet Your Star. „Wir haben die Starkategorien auf über 80 erweitert, weil wir auch Schriftsteller, Business Leader, Designer, Sportler oder Architekten dazu einladen wollen, ihr Wissen, Know-how, ihre Expertise oder Weisheit an andere Menschen zu vermitteln, um sie damit zu motivieren und zu inspirieren.“

Jeder Videochat und jede Grußbotschaft unterstützen eine karitative Organisation: Ein wesentlicher Aspekt von Meet Your Star ist auch die Unterstützung karitativer Organisationen: „Von jedem Videochat und jeder Grußbotschaft gehen zumindest zehn Prozent des Staranteils an eine karitative Organisation, die der Star selbst auswählt. Auch den Prozentsatz des Spendenanteils legt er persönlich fest“, erklärt Kindel. „Dadurch wird konkrete Hilfe möglich: Star und Fan tun gemeinsam Gutes.“ Meet Your Star ist unter dem Link stars.kurier.at erreichbar. (red)

www.meet-your-star.com

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL