MARKETING & MEDIA
Neue Plakatkampagne vereint Vergangenheit und Gegenwart des SK Rapid © SK Rapid
© SK Rapid

Redaktion 16.07.2019

Neue Plakatkampagne vereint Vergangenheit und Gegenwart des SK Rapid

Neues Heimtrikot gibt es nun auch im Rahmen einer neuen Kampagne auf 566 Plakatstellen der Epamedia in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland zu bestaunen.

WIEN. Am 26. Juli 2019 startet der SK Rapid in die neue Saison – und das nicht nur zuhause gegen den FC Red Bull Salzburg, sondern auch gleich im neuen Heimtrikot, das die Hütteldorfer letzte Woche offiziell präsentiert haben. Passend zum 120. Vereinsjubiläum ist es eine Hommage an das erste bildlich dokumentierte grün-weiße Trikot, in dem die Hütteldorfer 1906/07 gespielt haben: Quergestreift und in den Vereinsfarben, die so unveränderlich sind wie der Name und das Wappen des Traditionsvereins.

Den Geburtstag und das Trikot aufgreifend gibt es in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland – das sind übrigens jene Bundesländer, in denen der SK Rapid Umfragen zufolge die Nummer 1 der beliebtesten Fußballvereine ist (Quelle: market Marktforschungsinsitut, Fußball Monitoring in Österreich) – nun eine neue Plakatkampagne. Auf 566 Plakatstellen der Epamedia ist vom 13. bis 27. Juli eine Gegenüberstellung der Mannschaft von 1907 und 2019 zu sehen – in exakt denselben Posen sowie mit den schicken Querstreifen, die der SK Rapid über die Jahre immer wieder getragen hat. Etwa als Rapid ÖFB Cupsieger 1945/46 und Anfang der 1950er Jahre wurde, zum Meistertitel und Europacup Finale 1995/96 sowie in der Champions League Gruppenphase und dem ÖFB Cupfinale 2005/06, um nur eine Auswahl zu nennen.
„Wir feiern heuer 120 Jahre SK Rapid, das heißt auch 120 Jahre Tradition und Geschichte. Die Vereinsfarben sind Teil unserer Identität, die Trikots ein wichtiger Teil davon. Daher wählten wir für die aktuelle Plakatkampagne gezielt das erste bildlich dokumentierte Mannschaftsfoto mit grün-weißem Trikot von 1907, das wir mit einigen Spielern, welche Ende Juni und somit per Plakatdruckschluss noch beim SK Rapid unter Vertrag standen, in die Gegenwart übersetzt haben. Das grün-weiße Band eint die Generationen seit Jahrzehnten und trägt uns in die Zukunft. Wir sind stolz auf unsere Wurzeln und stets darum bemüht, Herausforderungen auf Basis unserer Werte zu meistern, Tradition und Innovation im Vereinsalltag zu verbinden, um auch in Zukunft sportlich wie wirtschaftlich wettbewerbsfähig zu bleiben“, erklärt Christoph Peschek, Geschäftsführer Wirtschaft.

Epamedia Sales Director Marcus Zinn: „Epamedia als knapp 100-jähriges Traditionsunternehmen freut es sehr, den Verein SK Rapid, der sich mit seinem 120-Jahr-Jubiläum annähernd in der gleichen Altersklasse bewegt, bei der Umsetzung der neuen Plakatkampagne in Wien aufmerksamkeitsstark unterstützen zu dürfen. Gleichzeitig wünschen wir dem SK Rapid viel Erfolg für die kommende Saison.” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL