MARKETING & MEDIA
Neue Volksbank-Kampagne von Obscura © Volksbank/Obscura
© Volksbank/Obscura

Redaktion 04.11.2019

Neue Volksbank-Kampagne von Obscura

„Ehrlich, selbstbewusst, modern“.

WIEN. „Warum sollen wir Ihnen etwas verkaufen, das Sie uns sowieso nicht glauben?“ Schon der Einstieg des neuen Volksbank TVCs lässt aufhorchen. Denn die von Obscura konzipierte Kampagne verknüpft die ehrlichen Werte der Volksbank mit dem selbstbewussten Auftreten einer modernen Bank.

Hauptbestandteil der Kampagne ist weiterhin das Ski-Jumping-Team Austria. Doch auch hier gibt es Neuerungen: Erstmals sind auch die Skispringerinnen mit von der Partie. Gut so.

Das Beste aus beiden Welten
Mobiles Banking wird immer bedeutender. Und die Auswahl an Banken immer größer. Die einen bieten Karten in unzähligen Trendfarben an und andere „einen guten Service“. Doch zwischen Telefon-Hotline-Stimme und langjährigem Bankberater ist ein großer Unterschied: Das Vertrauen.

Mit einem „Best of Both Worlds“-Ansatz setzt die Werbe- & Produktionsagentur Obscura die Volksbank neu in Szene. Als Bank, die Altbewährtes auch in die neuesten Technologien übernimmt und weiß, dass man als eingespieltes Team mehr erreicht. Und dafür muss das Banking auch keinen eigenen Namen haben – oder eben die Bankkarten trendige Farben.

Als Testimonials sind die ÖSV-Skispringer und nun auch die Skispringerinnen auf allen Werbemitteln zu sehen. Christian Gstöttner, CEO Obscura, dazu: „Die Herausforderung bestand darin, die vor allem im Bankenwesen voranschreitende Digitalisierung mit den klassischen Werten der Volksbank zu verbinden. Der Ansatz – Vertrauen kann man nicht digitalisieren, Bankgeschäfte schon – wurde mit einer ehrlichen, sowie sehr modernen Herangehensweise kombiniert und bildlich umgesetzt.“

Die Kampagne geht mit Anfang November 2019 „on-air“: Im TV, mit einem Online-Schwerpunkt und in diversen Printmedien. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL