MARKETING & MEDIA
Neuer Sampling-Dienstleister bringt 400.000 Mal Freude Freudebringer Stefan Joham

Niko Pabst, geschäftsführender Gesellschafter Freudebringer: „Manche Produkte muss man riechen, schmecken und angreifen können um eine Kaufentscheidung zu treffen.“

Freudebringer Stefan Joham

Niko Pabst, geschäftsführender Gesellschafter Freudebringer: „Manche Produkte muss man riechen, schmecken und angreifen können um eine Kaufentscheidung zu treffen.“

Redaktion 28.06.2017

Neuer Sampling-Dienstleister bringt 400.000 Mal Freude

Sechs Kunden in den ersten vier Monaten.

WIEN. Niko Pabst, CEO von Freudebringer, hat gut lachen: Sechs neue Kunden in kurzer Zeit. Von Sonnencremen, Männer-Duschgels über Blumen, kostenlose Lottoscheine, Sattelschützer für Fahrräder bis zum innovativen Minz-Energydrink – die Tausenden Proben, die der erste österreichische Sampling-Dienstleister verteilen lässt, bringen Aufmerksamkeit für neue Produkte und erfreuen und begeistern die Beschenkten. Das Konzept von Freudebringer ist gefragt und trifft genau ins Schwarze.

Nach nur vier Monaten freuen sich Niko Pabst, Geschäftsführer von Freudebringer, und Markus Rauer, Consultant der jungen Agentur, gemeinsam mit ihren ersten Kunden. Auf der Liste von Freudebringer stehen die Kosmetikmarke Rituals, die medizinische Hautpflege Marke Savoderm med, der faire Stromerzeuger MeinAlpenStrom, Mintanine, der blaue Energy-Drink mit Minze und Limette, Euromillionen oder der Blumenhändler „Blumen Währing“, der mit einer Muttertags-Aktion im Grätzel Menschen ein Lächeln auf die Lippen zaubert.

Als erste Agentur in Österreich bündelt Freudebringer bereits bestehende und bietet nach kundenspezifischen Wünschen neue Netzwerke an, um Produkte zielgruppengenau über Experten verteilen zu lassen. Für mehr als 25 Zielgruppen – von Studierenden bis zum Autofahrer – konnte Pabst bereits 170 Netzwerkpartner gewinnen. „Die Produkt-Samples gelangen in sehr großen Mengen, schnell und kostengünstig, direkt zur Zielgruppe der Auftraggeber“, garantiert Pabst. Er hat insbesondere die Branchen Kosmetik, Wellness, Homecare und Food & Beverages als Kunden identifiziert.

„Manche Produkte muss man einfach ausprobieren, angreifen, riechen, schmecken und mit allen Sinnen erleben. Unsere Aufgabe ist es, diese Produkte über Experten und Sympathieträger, wie Hautärzte im Fall des ph-neutralen Duschgels Savoderm med, zu verteilen“, erklärt Gründer Niko Pabst.

Die Idee entstand im Coworking-Space „Zimmer“ in der Piaristengasse. „Gemeinsames Arbeiten lässt neue Ideen reifen“, ist Zimmer-Geschäftsführer Markus Rauer überzeugt. In Österreich ist diese Idee des Samplings im großen Stil neu, während sie in anderen europäischen Märkten bereits seit 20 Jahren am Markt etabliert ist.

„Freudebringer bietet ein zielgruppengenaues und unkompliziertes Samplingkonzept“, findet Pabst, „es scheint, wir haben voll ins Schwarze getroffen“, ist er vom erfolgreichen Start des Unternehmens begeistert.

Über Freudebringer

Freudebringer (www.freudebringer.at) ist ein Sampling-Dienstleister, der Kooperationen mit Netzwerkpartnern eingeht und über diese Produkte oder Produktproben gezielt und ohne Streuverlust an die gewünschte Zielgruppe verteilt. Als geschäftsführender Gesellschafter von Freudebringer fungiert Niko Pabst; er ist darüber hinaus Gründer und Geschäftsführer der Werbe- und Promotionagentur Agentur 77 (www.agentur77.at).

Erfahren Sie mehr über Freudebringer hier auf xpert.network.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL