MARKETING & MEDIA
NÖ-Wahl war ein "Renner" im TV © APA/Helmut Fohringer

Die Landtagswahl in NL bescherte hohe Zuschauerquoten. (Bild: Johanna Mikl-Leitner )

© APA/Helmut Fohringer

Die Landtagswahl in NL bescherte hohe Zuschauerquoten. (Bild: Johanna Mikl-Leitner )

Redaktion 30.01.2018

NÖ-Wahl war ein "Renner" im TV

3,113 Millionen sahen ORF-Berichterstattung.

ST. PÖLTEN. Die niederösterreichische Landtagswahl am Sonntag hat dem ORF hohe Zuschauerquoten beschert. Laut einer Aussendung sahen 3,113 Mio. (weitester Seherkreis) die Berichterstattung; das entspreche 42% der TV-Bevölkerung ab zwölf Jahren. oe24.TV verwies auf sechs Stunden Wahl-Sondersendung und berichtete in einer Aussendung von einer Nettoreichweite von 115.000 Personen.

Den Topwert der gestrigen Sondersendungen des ORF erreichte demnach "Bundesland heute" um 19 Uhr mit 1,422 Mio. Zuschauern (bei 51% Marktanteil), gefolgt von der "Zeit im Bild" um 19:30 Uhr mit 1,386 Mio. Interessierten (46% Marktanteil). Die "ZiB 2 spezial" verfolgten 609.000 Menschen (21% Marktanteil), die Diskussionsrunde "Im Zentrum" zu möglichen Auswirkungen der Wahl auf Bundesebene erzielte ebenfalls 21% Marktanteil. Inklusive Streamingangeboten sei das Gesamtnutzungsvolumen gestern bei 1,5 Mio. Minuten gelegen. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL