MARKETING & MEDIA
"Österreich" plant tägliches Farb-Magazin © APA Herbert Neubauer

Wolfgang Fellner

© APA Herbert Neubauer

Wolfgang Fellner

Redaktion 20.01.2016

"Österreich" plant tägliches Farb-Magazin

"Stars" und "Time Out" als neue Magazin-Beilagen - Fellner: "Zweithöchste Trafik-Verkaufszahl nach 'Krone'"

Wien. Die Mediengruppe "Österreich" dreht weiter an der Magazin-Schraube und baut ihre Produktlinie aus. Am Donnerstag erscheint als Beilage zur Tageszeitung "Österreich" erstmals das Zeitungs-Magazin "Stars". Ab 28. Jänner kommt das Event-Magazin "Time Out" dazu.

"Damit hat 'Österreich' jeden Tag ein Farb-Magazin plus einer 16 bis 32 Seiten starken eigenen Sport-Zeitung und kostet durchgängig 2,90 Euro", erklärte Herausgeber und Eigentümer Wolfgang Fellner gegenüber der APA. Montags liegt der Zeitung "Gesund&Fit" bei, dienstags das Anfang Jänner gestartete Magazin "ReiseLust", mittwochs die "NaturLust", die nun neu im Wochenrhythmus erscheint, am Donnerstag "Stars", "Time Out" sowie die TV- und Rätsel-Beilage, freitags des Kochmagazin "Cooking", am Samstag das Frauenmagazin "Madonna".

Fellners Strategie dahinter: "Wir wollen dem Leser eine neues Lese-Erlebnis für die Kauf-Zeitung bieten. Zusätzlich zur klassischen Tageszeitung, die es in Wien und den meisten Hauptstädten ja auch gratis gibt, erhält der Käufer nun ein Farb-Magazin und eine eigene Sport-Zeitung. Damit wird die Zeitung zum Familien-Produkt, sie bietet gleich drei Angebote zum Preis von 2,90." Und die Magazine der Mediengruppe sollen ab dem Folgetag auch als Einzelprodukte in Trafiken und Supermärkten erhältlich sein.

Die Entwicklung der ersten beiden Wochen bestätige die neue Strategie, so Fellner. "Die Zeitung mit Magazin und Sport-Zeitung verkauft trotz des nun deutlich erhöhten Kauf-Preises über 60 Prozent mehr als die reine 1-Euro-Tageszeitung zuvor. Die reine Trafik-Verkaufsauflage ist in den ersten beiden Wochen von Montag bis Freitag von knapp 10.000 auf über 16.000 gestiegen. 'Österreich' hat nun - trotz Verkaufspreises von 2,90 Euro - nun die zweithöchste Trafik-Verkaufszahl nach der 'Krone'", berichtete der "Österreich"-Herausgeber. Es sei damit gelungen, die Tageszeitung "neben dem Erfolg als Gratis-Zeitung in diesem Jahr auch als Kauf-Zeitung deutlich attraktiver zu machen". (APA)

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema