MARKETING & MEDIA
"Österreich" übernimmt 51 Prozent-Mehrheit an HabGusta © HabGusta
© HabGusta

Redaktion 05.05.2021

"Österreich" übernimmt 51 Prozent-Mehrheit an HabGusta

MGÖ-Tochter "Commerce24" steigt ins Essen-Liefergeschäft ein – Ausweitung auf Lebensmittel-Lieferung und großer Handels-Shop als nächste Schritte.

WIEN. Die Mediengruppe "Österreich" steigt nach ihren Erfolgen im Fernseh- und Bewegtbild-Bereich mit oe24.TV und am digitalen News-Sektor mit oe24.at nun verstärkt in das
E-Commerce-Geschäft ein.

Mit 1. Mai 2021 hat die Mediengruppe-"Österreich"-Tochter Commerce24 die 51%-Mehrheit beim neuen österreichischen Restaurant-Lieferservice HabGusta.

HabGusta ist ein vor einem Jahr gegründetes Start-up von Ulas und Derya Celikkol samt ihrem Team, das bereits für mehr als 200 Restaurants in Wien ein Liefer-Service betreibt. Die Menüs der Restaurants werden auf der HabGusta-Online-Plattform präsentiert und anschließend von diesen selbst oder von HabGusta-Kurieren geliefert.

Mit der Beteiligung der Mediengruppe "Österreich" erhält die HabGusta-Plattform in Zukunft deutlich mehr Marketing-Power. Allein für das erste Geschäftsjahr ist bereits ein Marketing-Einsatz von 8 Mio. € geplant, der neben allen Medien der Mediengruppe "Österreich" auch zahlreiche TV-Spots im ORF und im Privat-TV, Radio-Spots auf Ö3 sowie umfangreiche Plakat-Aktivitäten umfassen wird.

Ziel des neuen HabGusta sind zumindest 50.000 registrierte Kunden nach einem Jahr und ein Brutto-Umsatz von 20 Mio. € im ersten Geschäftsjahr. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL