MARKETING & MEDIA
ORF-Enterprise entsendet Thomas Ragger und Saskia Wallner in die Eurobest-Jury © ORF Enterprise

homas Ragger und Saskia Wallner

© ORF Enterprise

homas Ragger und Saskia Wallner

Redaktion 09.11.2021

ORF-Enterprise entsendet Thomas Ragger und Saskia Wallner in die Eurobest-Jury

Auf Einladung der ORF-Enterprise jurieren Thomas Ragger (Agentur Wild) in den Kategorien „Mobile“ und „Digital Craft“ und Saskia Wallner (Ketchum Publico) in der Kategorie „PR“.

WIEN / LONDON. Nach heimischen Kreativexperten wie Kaitlyn Chang, Alistair Thompson und Michael Nagy folgen nun Thomas Ragger, Partner und CTO der Agentur Wild, und Saskia Wallner, CEO von Ketchum Publico und Ketchum Global Partner, der Einladung in die Jury der Eurobest-Awards 2021. Für Aufsehen in der heimischen Kommunikationsbranche sorgte die Agentur Wild nicht zuletzt bei den Cannes-Lions-Festspielen im Jahr 2019, als sie gemeinsam mit der New Yorker Agentur „John X Hannes“ sieben Shortlistplatzierungen, je zwei Gold- und Silber- sowie drei Bronze-Löwen für die Kampagne „Expensify Th!$" einheimste. Ragger wird in den Kategorien „Mobile“ und „Digital Craft“ unter dem Jury-Vorsitz von Abbie Walsh, Chief Design Officer bei Accenture Interactive, UK, jurieren.

Als eine von nur zwei österreichischen Agenturen überzeugt Ketchum Publico heuer bei Cannes Lions Live und holt gleich zwei Shortlistplatzierungen mit der Kampagne „Weather Correction“ für den Verein „Neue deutsche Medienmacher*innen“ in der Kategorie „Media“. Wallner wird in der Kategorie „PR“ im Jury-Team von Charlotte Witte, Head of Global Client Strategies, Weber Shandwick, Global, jurieren.

„Ihre Digitalkompetenz hat der Agentur Wild 2019 einen regelrechten Award-Regen beschert. Ketchum Publico konnte heuer als einzige Agentur, neben Wien Nord Serviceplan, bei den Cannes-Lions-Festpielen punkten und sicherte sich beim nationalen Kreativaward CCA-Venus den ersten Grand Prix seit 2017. Umso mehr freut es uns, Thomas Ragger und Saskia Wallner in die Eurobest-Jury zu entsenden, um dort Österreich mit ausgezeichneter Expertise zu vertreten“, kommentiert ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm.

„Für innovative Markenkommunikation im Bereich ‚Mobile‘ und ‚Digital Craft‘ bedarf es nicht nur den Blick über den Tellerrand hinaus sondern solider Expertise, die man kontinuierlich mit neuem Know-how füttert. Die Idee ist das eine, aber die kreative Ausführung ist bei den sich ständig weiterentwickelnden, digitalen Möglichkeiten absoluter ‚Key‘ – darauf werde ich auch bei meiner Jurytätigkeit achten! Ich freue mich auf mutige Arbeiten mit Benchmark-Qualität“, so Ragger.

„Die Kategorie PR ist meines Erachtens die Königsdisziplin im gesamten Kommunikationsspektrum. Denn hier geht es um Relevanz und Dialog, und im Idealfall darum, die Menschen mit einer großen Idee mit Authentizität und Glaubwürdigkeit zu erreichen“, erklärt Wallner. „‘Work that matters‘ nennen wir das bei Ketchum, und dabei spielen Empathie und Intelligenz eine ebenso große Rolle wie Kreativität und Umsetzungskraft in allen Kanälen. Davon möchte ich in der Jury viel sehen und daraus lernen.“

Die Shortlistplatzierungen werden am 1. Dezember 2021 bekanntgegeben, die Gewinner am 13. Dezember 2021. Grands Prix und Special Awards werden am 15. Dezember 2021 im Zuge des Online-Formats „Eurobest Unwrapped“ vorgestellt. Die Veröffentlichung aller Nominierungen und Siegerarbeiten erfolgt auf der Website https://www.eurobest.com.
Über Thomas Ragger

Ragger ist seit 2014 Geschäftsführer bei der We Are Wild GmbH. Davor sammelte er Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung digitaler Kampagnen in London, Paris und New York, wo er Kunden wie Hyundai, Adidas und Nike betreute. Nach seiner Rückkehr im Jahr 2013 nach Wien war die Agentur Wild die nächste große Herausforderung. Anfangs zu viert, ist die Digitalagentur auf ein mittlerweile 24-köpfiges Team herangewachsen und zählt unter anderem XXXLutz, Bank99 oder Red Bull zu seinen nationalen Kunden. Im internationalen Umfeld arbeitet Wild – neben zahlreichen Werbeagenturen – direkt mit Kunden wie Google, Facebook oder Nike in London, San Francisco und New York zusammen.
Über Saskia Wallner

Saskia Wallner ist Kommunikationsexpertin mit 25 Jahren Erfahrung in unterschiedlichen Rollen, Disziplinen, Märkten und Industrien sowie einem Background in systemischer Beratung. Sie studierte Rechtswissenschaften und internationale Beziehungen in Wien, Paris und Bologna, und wechselte nach verschiedenen Stationen in der Juristerei in den Marketing- und Kommunikationsbereich. Vor zehn Jahren übernahm Wallner die Geschäftsführung von Ketchum Publico. In einem zunächst schmerzhaften Change-Prozess hat sie Österreichs älteste PR-Agentur zu einer der kreativsten und erfolgreichsten Unternehmen der globalen Communications Consultancy Ketchum umgebaut. Ketchum Publico ist heute Österreichs wohl unkonventionellste PR-Agentur mit mehr als 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, und einem breiten Kundenspektrum von Accor bis PricewaterhouseCoopers, von Mastercard bis Procter & Gamble, von Nespresso bis Velux.
Über Eurobest

Die Eurobest-Awards wurden 1988 ins Leben gerufen und gelten als führender Wettbewerb für kreative Exzellenz in Europa. Nach Stationen in Stockholm, Amsterdam, Hamburg, Lissabon, Helsinki, Antwerpen und Rom finden die Jury-Sitzungen seit 2017 in London statt. Die Awards werden in insgesamt 23 Kategorien vergeben. Eurobest ist Teil von „Lions - The Home of Creaitivity“. (red)

Weitere Informationen auf https://www.eurobest.com und https://www.lionscreativity.com

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL