MARKETING & MEDIA
ORF-Tirol „Pflanzerei“ © Hödnerhof/Koller

Das Team der „ORF-Tirol Pflanzerei“: Thomas Arbeiter, Barbara Hörhager-Mader, im Hintergrund Walter und Mario Edinger, Antonius Bacak und Peter Köpke.

© Hödnerhof/Koller

Das Team der „ORF-Tirol Pflanzerei“: Thomas Arbeiter, Barbara Hörhager-Mader, im Hintergrund Walter und Mario Edinger, Antonius Bacak und Peter Köpke.

Redaktion 03.02.2021

ORF-Tirol „Pflanzerei“

Die ORF-Sendung mit den Pflanzentipps aus der Erlebnisgärtnerei Hödnerhof gibt’s auch 2021.

INNSBRUCK / KUFSTEIN. In der zeitgemäßen Streaming-Sprache heißt es: Die nächste Staffel folgt. So könnte man die erfolgreiche Sendereihe des ORF Tirol auch für 2021 sehr gut ankündigen. Auf dem festen Sendeplatz, immer am Donnerstag nach dem Wetterbericht (19.20 Uhr in ORF2) haben Thomas, der Moderator und Peter, der Gärtnermeister, ihren Auftritt und präsentieren in humorvoller Weise saisonale Pflanzentipps für Zuhause, Balkon und Garten.

Gerade im vergangenen Jahr 2020 kamen die Profitipps vom Gärtner Peter sehr gut bei den Sehern an; hatten doch viele Tiroler coronabedingt ihre Freizeit daheim verbracht und ihren grünen Daumen entdeckt. Mit interessanten Fragen über zahlreiche Pflanzen- und Gemüseprodukte gestaltete dabei Redakteur Thomas Arbeiter den stets interessanten Dialog mit Peter, der in seiner Funktion als Betriebsleiter von Tirols größter Erlebnisgärtnerei mit vielen Themen, Kniffen und Erfahrung aufwarten kann.

Nach über 50 Sendungen ist das Team so richtig zusammengewachsen und sprüht vor Kreativität. Für das passende Bild zeichnet Kameramann und Regisseur Antonius Bacak verantwortlich. Er legt Wert auf eine natürliche Darstellung der Details. Auch der Herausforderung, immer den passenden Humor pro Sendung hineinzupacken, sind weiterhin keine Grenzen gesetzt.

Sendung versäumt? Die aktuellen Sendebeiträge findet man in diesem Jahr sogar in der ORF-TVthek auf der nationalen Internetseite. Die Beiträge von 2020 sind auch über die Internetseite vom Hödnerhof weiterhin abrufbar.

Mit Strategie zum Erfolg
„Mit dieser Sendung haben wir als größte Erlebnisgärtnerei von Tirol bei unseren Kunden im letzten herausfordernden Jahr eine sehr hohe Akzeptanz und Wertschätzung erfahren. Auch für die Berufssparte des Gärtners konnten damit einige positive Akzente gesetzt werden. Die hohen Einschaltquoten pro Sendung, sogar im August bis zu 200.000 Seher pro Sendung, haben unsere Entscheidung, einen anderen Weg in der Kommunikation und im Marketing zu gehen, bestätigt. Die zweite Staffel ist für uns die logische Konsequenz in der sehr positiven Zusammenarbeit mit dem ORF Tirol“, so Barbara Hörhager-Mader, Inhaberin vom Hödnerhof.

Die Koordination des Projektes mit dem ORF Tirol wurde von der Agentur Edinger Communication in Kufstein realisiert und wird mit mehreren Cross-Promotion-Aktivitäten als Jahreskampagne begleitet. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL