MARKETING & MEDIA
ORF voll im Einsatz bei de Salzburger Festspielen © ORF/Roman Zach-Kiesling

Auch heuer ist der ORF bei den Salzburger Festspielen voll im Einsatz

© ORF/Roman Zach-Kiesling

Auch heuer ist der ORF bei den Salzburger Festspielen voll im Einsatz

Redaktion 26.07.2018

ORF voll im Einsatz bei de Salzburger Festspielen

Eröffnung der Salzburger Festspiele 2018: Am 27. Juli live in ORF 2 und 3sat. Außerdem: Neue Ausgabe des Magazins „JedermannJedefrau“.

WIEN. Am 20. Juli haben die Salzburger Festspiele bereits begonnen, am Freitag, dem 27. Juli 2018, wird die 98. Ausgabe des weltberühmten Festivals mit dem traditionellen Festakt in der Felsenreitschule von Bundespräsident Alexander Van der Bellen offiziell eröffnet. Auch heuer ist der ORF wieder live mit dabei und überträgt das Kulturereignis ab 11.00 Uhr in ORF 2 und 3sat. Für die Live-Produktion unter der Regie von Kurt Liewehr zeichnet der ORF Salzburg verantwortlich, es moderiert ORF-Landesdirektor Christoph Takacs.

Festredner der Eröffnung der Salzburger Festspiele 2018 ist der Schriftsteller und Historiker Philipp Blom. Weitere Reden kommen von Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Bundesminister Gernot Blümel. Das musikalische Programm bestreitet das Mozarteum Orchester Salzburg unter der Leitung von Kent Nagano. Drei Komponisten stehen dabei im Mittelpunkt: Leonard Bernstein und Gottfried von Einem, deren Geburtstage sich heuer zum 100. Mal jähren, sowie Richard Strauss.

Unter den rund 1.500 Festgästen mit Prominenz aus Kunst, Kultur, Wirtschaft und Politik haben sich u. a. angekündigt: alle 28 EU-Botschafter/innen, zahlreiche hochrangige Vertreterinnen und Vertreter der internationalen sowie heimischen Politik und Diplomatie, darunter der Präsident Portugals, der Außenminister Mazedoniens, die Premierminister von Estland und der Slowakei, der amtierende US-Botschafter sowie zahlreiche Mitglieder der österreichischen Bundesregierung.

Die nächste Live-Produktion des ORF Salzburg zu den Festspielen steht schon am selben Tag, am Freitag, dem 27. Juli, um 18.30 Uhr in ORF 2 auf dem Programm: Die zweite Ausgabe des national ausgestrahlten Festspielmagazins „JedermannJedefrau“ präsentiert sich ganz im Zeichen der feierlichen Eröffnung. So ist u. a. Festredner Philipp Blom als Gesprächspartner zu Gast. Weiters wird – knapp zwei Stunden vor der Premiere der Neuproduktion von Mozarts „Die Zauberflöte“ – Klaus Maria Brandauer erwartet. Dieser hat nach der krankheitsbedingten Absage von Bruno Ganz die Rolle des Erzählers übernommen. Die Sendung bringt erste Bilder aus der mit Spannung erwarteten Neuinszenierung der Oper, liefert aber auch Antworten auf Fragen zum richtigen Dresscode und Look bei den Festspielen 2018. Barbara Rett und Christoph Takacs werfen in ihrer Rubrik „Vor der Premiere“ einen Blick auf die nächste Neuinszenierung, die in Salzburg am Samstag auf dem Spielplan steht: die Richard-Strauss-Oper „Salome“ unter der musikalischen Leitung von Franz Welser-Möst. Der österreichische Stardirigent hat in den vergangenen Jahren schon mit zwei Strauss-Werken, u. a. dem „Rosenkavalier“, große Erfolge in der Mozartstadt gefeiert. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL