MARKETING & MEDIA
Pressefreiheit ist Grundpfeiler demokratischer Gesellschaften © APA/AFP/POOL/Kenzo Tribouillard

Josep Borrell.

© APA/AFP/POOL/Kenzo Tribouillard

Josep Borrell.

Redaktion 04.05.2021

Pressefreiheit ist Grundpfeiler demokratischer Gesellschaften

EU-Außenbeauftragter Borrell: Informations- und Redefreiheit überall fördern und schützen.

BRÜSSEL. Zum internationalen Tag der Pressefreiheit am Montag, 3. Mai 2021, hat die Europäische Union an den Stellenwert unabhängiger Medien erinnert. "Pressefreiheit ist ein Grundpfeiler demokratischer Gesellschaften, die nur gedeihen können, wenn Bürger Zugang zu verlässlichen Informationen haben und informierte Entscheidungen treffen können", sagte der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell am Sonntag im Namen aller 27 EU-Staaten.

In einer Zeit, in der unabhängige und freie Medienberichterstattung wichtiger denn je seien, sei die Pressefreiheit weiterhin bedroht, so Borrell. Doch kritisieren Nichtregierungsorganisationen zunehmenden Druck auf Journalisten und unzureichende Unabhängigkeit der Medien auch in einigen EU-Staaten.

So besäßen in Bulgarien einige wenige Unternehmer "einen Großteil der Medien und bestimmen die Redaktionslinie in enger Abstimmung mit führenden Politikern", beklagt Reporter ohne Grenzen. In Ungarn hätten Ministerpräsident Viktor Orban und seine Regierungspartei Fidesz "die Medien Schritt für Schritt unter ihre Kontrolle gebracht".

Borrell sagte nun im Namen aller EU-Staaten, dass Informations- und Redefreiheit überall gefördert und geschützt werden müssten. Die EU sei entschlossen, mehr zu tun – innerhalb und außerhalb Europas. Vor allem geschlechtsbezogene Gewalt gegen Journalistinnen sei Grund zur Sorge. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL