MARKETING & MEDIA
Primetime Emmy Awards 2019: Diese nominierten Serien laufen bei Sky 5 schnelle YouTube SEO Tipps Sky
5 schnelle YouTube SEO Tipps Sky

Redaktion 16.09.2019

Primetime Emmy Awards 2019: Diese nominierten Serien laufen bei Sky

Allein 32 Nominierungen für „Game of Thrones“, 19 Nominierungen für die Sky Original und HBO Koproduktion „Chernobyl“.

WIEN. Der Countdown für die Primetime Emmy Awards läuft. Am 14. September werden zunächst die „Creative“ Awards, also die zahlreichen Auszeichnungen rund um Make-Up, Kostüme, Spezialeffekte usw. vergeben. Am 22. September folgt dann die große Preisverleihung der Hauptkategorien mit der Preisvergabe an die besten Darsteller, Regisseure, Drehbuchautoren und die besten Programme. Die glanzvolle Award-Show ist in der Nacht vom 22. auf den 23. September ab 1 Uhr live auf TNT Serie zu sehen und startet mit der Ankunft der Stars auf dem Roten Teppich, die Gala beginnt um 2 Uhr österreichischer Zeit. Die vollständige Zeremonie wird zudem am Montag, 23. September um 20:15 Uhr wiederholt.

Anlässlich der Vergabe der Emmy Awards präsentiert Sky Atlantic HD am 22. September rund um die Uhr Emmy-nominierte oder preisgekrönte Serienepisoden. Es sind jeweils die ersten Episoden auf Sky Atlantic HD zu sehen, alle weiteren Episoden sind auf Abruf verfügbar. Die nominierten und weitere preisgekrönte Serien und TV-Filme sind On Demand auf Sky X und Sky Q abrufbar, darunter „Westworld”, „Big Little Lies”, „The Newsroom”, „Succession”, „Olive Kitteridge”, „Who is America?”, „Escape At Dannemora”, „Die Sopranos”, „Sharp Objects”, „Ray Donovan”, „House of Cards”, „Chernobyl”, „Veep”, „Barry“ (Staffel eins), „Black Monday“, „Game of Thrones”, „Silicon Valley”, „Ballers”, „Insecure”, „Band of Brothers”, „True Detective“, „Warrior” sowie der TV-Film „Game Change - Der Sarah-Palin-Effekt“.

Die nominierten Serien auf Sky im Überblick
„Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“, derzeit auf Abruf über Sky X, sowie Staffel acht auf TNT Serie
32 Nominierungen:
- Beste Dramaserie
- Bester Hauptdarsteller einer Dramaserie, Kit Harington
- Beste Hauptdarstellerin einer Dramaserie, Emilia Clarke
- Bester Nebendarsteller einer Dramaserie, Peter Dinklage
- Bester Nebendarsteller einer Dramaserie, Alfie Allen
- Bester Nebendarsteller einer Dramaserie, Nikolaj Coster-Waldau
- Beste Nebendarstellerin einer Dramaserie, Gwendoline Christie
- Beste Nebendarstellerin einer Dramaserie, Lena Headey
- Beste Nebendarstellerin einer Dramaserie, Sophie Turner
- Beste Nebendarstellerin einer Dramaserie, Maisie Williams
- Beste Gastdarstellerin einer Dramaserie, Clarice van Houten
- Bestes Drehbuch einer Dramaserie, David Benioff, D.B: Weiss, Episode „Der Eiserne Thron“
- Beste Regie einer Dramaserie, David Benioff, D.B: Weiss, Episode „Der Eiserne Thron“
- Beste Regie einer Dramaserie, David Nutter, Episode „Die Letzten der Starks“
- Beste Regie einer Dramaserie, Miguel Sapochnik, Episode „Die lange Nacht“
- Beste Kamera einer Single-Camera Serie, Episode „Der eiserne Thron“
- Bestes Casting
- Bester Musik-Score, Komponist: Ramin Djawadi
- Beste Spezialeffekte, Episode „Die Glocken“
- Bester Tonschnitt einer Dramaserie, Episode „Die lange Nacht“
- Beste Tonmischung, Episode „Die lange Nacht“
- Bestes Produktionsdesign für ein Fantasyprogramm, Episode „Die Glocken“
- Bester Schnitt einer Dramaserie, Single-Camera, Episode „Der Eiserne Thron“
- Bester Schnitt einer Dramaserie, Single-Camera, Episode „Die lange Nacht“
- Bester Schnitt einer Dramaserie, Single-Camera, Episode „Winterfell“
- Beste Fantasy- Sci-Fi-Kostüme, Episode „Die Glocken“
- Bester Vorspann
- Bestes Make-Up einer Dramaserie, nicht prothetisch, Episode „Die lange Nacht“
- Bestes Hair-Styling einer Dramaserie, Episode „Die lange Nacht“
- Bestes prothetisches Make-Up einer Dramaserie, Episode „Die lange Nacht“
- Beste Stunt-Koordination einer Dramaserie
- Beste kreative Leistung in interaktiven Medien, „Fight For The Living: Beyond The Wall Virtual Reality Experience“

„Game of Thrones: The last Watch“, ab 26.9. auf TNT Serie
1 Nominierung:
- Bester Musik-Score einer Dokumentation, Komponistin: Hannah Peel

„Chernobyl“, derzeit auf Sky X und über Sky Q auf Abruf
19 Nominierungen:
- Beste Miniserie
- Bester Hauptdarsteller einer Miniserie, Jared Harris
- Bester Nebendarsteller einer Miniserie, Stellan Skarsgaard
- Beste Nebendarstellerin einer Miniserie, Emily Watson
- Bestes Drehbuch einer Miniserie, Craig Maizin
- Beste Regie einer Miniserie, Johan Renck
- Beste Kamera einer Miniserie, Jacob Ihre, Episode „Please Remain Calm“
- Bestes Casting einer Miniserie
- Bestes Produktionsdesign für ein fiktionales historisches oder Sci-Fi-Programm (60 Minuten)
- Bester Schnitt einer Single-Camera Miniserie, Episode „Open Wide, O Earth“
- Bester Schnitt einer Single-Camera Miniserie, Episode „Please Remain Calm“
- Bestes Hair-Styling einer Miniserie
- Beste Kostüme, Episode „Please Remain Calm“
- Bestes Make-Up einer Miniserie, nicht prosthetisch
- Bestes prosthetisches Make-Up einer Miniserie
- Bester Music Score einer Miniserie, Komponist: Hildur Guðnadóttir
- Bester Tonschnitt einer Miniserie
- Beste Ton-Mischung einer Miniserie
- Beste Spezialeffekte einer Miniserie

„Barry“, Staffel zwei derzeit samstags, 19:35 Uhr, auf Sky Atlantic HD, Staffel eins derzeit auf Sky X und über Sky Q auf Abruf
17 Nominierungen:
- Beste Comedyserie
- Bester Hauptdarsteller einer Comedyserie, Bill Hader
- Bester Nebendarsteller einer Comedyserie, Henry Winkler
- Bester Nebendarsteller einer Comedyserie, Anthony Carrigan
- Bester Nebendarsteller einer Comedyserie, Stephen Root
- Beste Nebendarstellerin einer Comedyserie, Sarah Goldberg
- Bestes Drehbuch einer Comedyserie, Alec Berg, Bill Hader, Episode „Ronny/Lily“
- Beste Regie einer Comedyserie, Alec Berg, Episode „The Audition“
- Beste Regie einer Comedyserie, Bill Hader, Episode „Ronny/Lily“
- Bestes Casting einer Comedyserie
- Bestes Produktionsdesign eines halbstündigen, fiktionalen Programms, Episode „Ronny/Lily“
- Bester Schnitt einer Comedyserie, Single-Camera, Episode „Berkman > block“
- Bester Schnitt einer Comedyserie, Single-Camera, Episode „Ronny/Lily“
- Beste Musik-Score einer Serie, Komponist: David Wingo
- Bester Tonschnitt für eine Serie, halbstündiges Format, Episode „Ronny/Lily“
- Beste Tonmischung für eine Serie (halbstündig), Episode „Ronny/Lily“
- Beste Stunt-Koordination für eine Comedyserie

„Sharp Objects“, derzeit auf Sky X und über Sky Q auf Abruf
8 Nominierungen:
- Beste Miniserie
- Beste Hauptdarstellerin einer Miniserie, Amy Adams
- Beste Nebendarstellerin einer Miniserie, Patricia Clarkson
- Bestes Casting einer Miniserie
- Beste zeitgenössische Kostüme einer Miniserie, Episode „Closer“
- Bester Schnitt einer Miniserie, Sigle-Camera, Episode „Fix“
- Bestes Hair-Styling einer Miniserie, Episode „Closer“
- Bestes Make-Up einer Miniserie

„Succession“, derzeit auf Sky Atlantic HD sowie auf Sky X und über Sky Q auf Abruf
5 Nominierungen:
- Beste Dramaserie
- Bestes Drehbuch einer Dramaserie, Jesse Armstrong, Episode „Feindliche Übernahme“
- Beste Regie einer Dramaserie, Adam McKay, Episode „Der achtzigste Geburtstag“
- Bestes Casting einer Dramaserie
- Bester Vorspann einer Dramaserie

„True Detective“, ab 1.12. auf Sky X und über Sky Q auf Abruf
9 Nominierungen:
- Bester Hauptdarsteller einer Miniserie, Mahershala Ali
- Beste Kamera für eine Miniserie, Germain McMicking, Episode „Der große Krieg
und die moderne Erinnerung“
- Bester Schnitt einer Miniserie, Single-Camera, Episode „Wenn Du Geister hast“
- Bester Vorpsann einer Miniserie
- Beste Musik eines Vorspanns einer Miniserie, Komponist: Nicholas Britell
- Bester Music-Score einer Miniserie, Komponisten: T Bone Burnett, Keefus Ciancia
- Bestes Make-Up einer Miniserie, nicht prosthetisch
- Bester Tonschnitt einer Miniserie, Episode „Der große Krieg und die moderne Erinnerung“
- Beste Tonmischung einer Miniserie, Episode „Der große Krieg und die moderne Erinnerung“

„Veep – Die Vizepräsidentin“, derzeit auf Sky X und über Sky Q auf Abruf
9 Nominierungen:
- Beste Comedyserie
- Beste Hauptdarstellerin einer Comedyserie, Julia Louis-Dreyfus
- Bester Nebendarsteller einer Comedyserie, Tony Hale
- Beste Nebendarstellerin einer Comedyserie, Anna Chlumsky
- Bester Gastdarsteller einer Comedyserie, Peter MacNicol
- Bestes Drehbuch einer Comedyserie, David Mandel, Episode „Veep“
- Bestes Casting einer Comedyserie
- Bestes Produktions-Design einer Comedyserie, Episode „Veep“
- Beste Tonmischung einer Comedyserie (halbstündig); Episode „Veep“

„Ballers“, Staffel vier, donnerstags um 22:10 Uhr auf Sky 1, Staffel fünf ab 10.10., donnerstags um 21:50 Uhr auf Sky 1 sowie auf Sky X und auf Abruf
2 Nominierungen:
- Beste Kamera für eine Single-Camera Serie (halbstündig), Anthony Hardwick Episode „Go West!!“
- Bester Tonschnitt einer Comedyserie, Episode „This Is Not Our World“

„Warrior“, derzeit auf Sky X und über Sky Q auf Abruf
1 Nominierung:
- Bester Vorspann

„Insecure“, derzeit auf Sky X und über Sky Q auf Abruf
1 Nominierung:
- Beste Kamera einer Single-Camera-Serie (halbstündig), Ava Berkofsky, Episode „High-Like“

„Jane Fonda in Five Acts“, demnächst auf Sky
1 Nominierung:
- Beste Dokumentation

„Deadwood – The Movie“, ab 25.10. auf Sky Cinema
8 Nominierungen:
- Bester TV-Film
- Beste Kamera eines TV-Films, David Klein
- Bester Bildschnitt eines TV-Films
- Bestes Hairstyling eines TV-Films
- Bestes Make-Up eines TV-Films, nicht prosthetisch
- Bester Tonschnitt eines TV-Films
- Beste Tonmischung eines TV-Films
- Beste Spezialeffekte einer Nebenrolle

„My Dinner with Hervé“, derzeit auf Sky X und über Sky Q auf Abruf
1 Nominierung:
- Bester TV-Movie

„Black Monday“, derzeit immer samstags um 12:50 Uhr in Doppelfolgen auf Sky Atlantic HD sowie auf Sky X und auf Abruf
1 Nominierung:
- Bester Hauptdarsteller einer Comedyserie, Don Cheadle

„Escape At Dannemora“, derzeit auf Sky X und über Sky Q auf Abruf
12 Nominierungen:
- Bester Hauptdarsteller einer Miniserie, Benicio del Toro
- Beste Hauptdarstellerin ejner Miniserie, Patricia Arquette
- Bester Nebendarsteller einer Miniserie, Paul Dano
- Beste Miniserie
- Bestes Drehbuch einer Miniserie, Brett Johnson, Michael Tolkin, Jerry Stahl, Episode 6
- Bestes Drehbuch einer Miniserie, Brett Johnson, Michael Tolkin, Episode 7
- Beste Regie einer Miniserie, Ben Stiller
- Bester Musik-Score einer Miniserie, Komponist: Edward Shearmur
- Bestes zeitgenössisches Produktions-Design einer Miniserie (stündlich)
- Bestes Casting einer Miniserie
- Beste Spezialeffekte einer Nebenrolle, Episode 6
- Beste zeitgenössische Kostüme, Episode 6

„Ray Donovan“, derzeit auf Sky X und über Sky Q auf Abruf
1 Nominierung:
- Beste Kamera einer Single-Camera Serie (Stunde), Robert McLachlan, Episode „Staten Island: Part 1“

„Who Is America?“, derzeit auf Sky X und über Sky Q auf Abruf
3 Nominierungen:
- Beste Regie einer Variety Programms, Sacha Baron Cohen, Nathan Fielder, Daniel Gray Longino, Dan Mazer, Episode 2
- Bester Schnitt eines Variety Programms
- Beste Variety Sketch-Serie

„House of Cards“, derzeit auf Sky X und über Sky Q auf Abruf
3 Nominierungen:
- Beste Hauptdarstellerin einer Dramaserie, Robin Wright
- Bester Nebendarsteller einer Dramaserie, Michael Kelly
- Bester Musik-Score, Komponist: Jeff Beal

„Modern Family“, derzeit auf Sky 1, Sky X und über Sky Q auf Abruf
1 Nominierung:
- Beste Tonmischung einer Comedyserie (halbstündig), Episode „A Year of Birthdays“

„American Horror Story: Apocalypse“, Staffel acht ab 26.10.als Marathon auf Fox HD
5 Nominierungen, u.a.:
- Beste Sci-Fi/Fantasy-Kostüme einer Miniserie, Episode „Verbotene Früchte“
- Bestes Make-Up einer Single-Camera-Minierie, nicht prothetisch, „Verbotene Früchte“
- Bestes prothetisches Make-Up für eine Miniserie, Episode „Apocalypse... then“
- Bestes Hair-Styling einer Miniserie, Episode „Verbotene Früchte“
- Bester Gaststar in einer Dramaserie, Jessica Lange

„Big Bang Theory“, derzeit auf TNT Serie
3 Nominierungen:
- Beste Regie einer Comedyserie, Mark Cendrowski, Episode „Das Stockholm-Syndrom“
- Bester Schnitteiner Comedyserie, Multi-Camera, Episode „Das Stockholm-Syndrom“

Bildmaterial zum Download: https://medien.sky.de

Mit dem Streamingdienst Sky X das beste Fernseh-Erlebnis genießen – smart & flexibel wie noch nie!
Sky X ist ein neues, Internet-basiertes Entertainment-Angebot von Sky Österreich. Dabei genießen unsere Kunden nicht nur die fantastischen Inhalte aus dem Sport- und Fiction-Bereich oder Flexibilität wie die monatliche Kündbarkeit, Sky X bietet noch vieles mehr! Denn Sky X bedeutet 24/7 live & On Demand smart Streaming, mit allen Lieblings-Channels, dem besten Live-Sport, Serien, Movies, alles von Sky & das Beste aus dem Free-TV in einem Angebot. #streamen #bingen #zappen

Über Sky Österreich:
Sky ist einer der führenden Entertainment-Anbieter in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Das Programmangebot besteht aus bestem Live-Sport, exklusiven Serien, neuesten Filmen, vielfältigen Kinderprogrammen, spannenden Dokumentationen und unterhaltsamen Shows - viele davon Sky Originals. Neben dem frei empfangbaren Sender Sky Sport News HD können Zuschauer in Österreich das Programm zuhause und unterwegs über Sky Q und jetzt auch via Sky X sehen. Sky Österreich mit Hauptsitz in Wien ist Teil der Comcast Group und gehört zu Europas führendem Unterhaltungskonzern Sky Limited.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL