MARKETING & MEDIA
Print kann beides: Nische und Reichweiten © SN/Richard Schnabler
© SN/Richard Schnabler

Redaktion 05.04.2019

Print kann beides: Nische und Reichweiten

Die Digitalisierung hat in Österreichs Medien längst Einzug gehalten, Print ist aber weiterhin ein starker Erfolgsfaktor.

WIEN. Die MediaPrint-Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2017/18 das beste Ergebnis seit elf Jahren und konnte somit auch im 30. Jahr ihres Bestehens ihre Marktführerschaft behaupten.

„Mit ihren starken Medienmarken ist die MediaPrint am hart umkämpften Lesermarkt ausgezeichnet positioniert”, erklärt Monika Fuhrheer, Geschäftsführerin der MediaPrint.

Anhaltender Erfolg

Der Erfolg gibt ihr Recht: Die seit 60 Jahren bestehenden Kronen Zeitung konnte mit zwei Mio. Lesern weiterhin ihren Titel der größten österreichischen Tageszeitung verteidigen. Und auch der Kurier zeigte eine solide Performance und zählte auch im letzten Jahr wieder zu den führenden Titeln im Qualitätssegment.

„Unsere Werbepartner wissen das zu schätzen”, sagt Fuhrheer und betont die solide Entwicklung der Vertriebs- und Anzeigenerlöse, die sich für das erste Quartal 2019 abzeichnet. In der Vermarktung laute die Strategie der MediaPrint auch für 2019 daher, mit Reichweite und Qualität das perfekte Werbeumfeld zu bieten.
„Wir werden uns noch mehr auf kundenindividuelle und kreative Kommunikationskonzepte konzentrieren sowie unser vielfältiges Produktportfolio weiter ausbauen”, präzisiert Fuhrheer. Seit über 30 Jahren bündeln der Krone- und der Kurier- Verlag ihre zeitungswirtschaftlichen Belange in einer gemeinsamen Tochtergesellschaft – der MediaPrint. Eine Entscheidung, die sich bewährt hat. Fuhrheer ist zuversichtlich, dass der Erfolg der letzten Jahre auch in Zukunft fortgeführt wird: „Wir sehen optimistisch in die Zukunft und freuen uns auf viele neue Projekte.” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL