MARKETING & MEDIA
Provokante Plakatkampagne für „BOM“ © BOM
© BOM

Redaktion 16.12.2021

Provokante Plakatkampagne für „BOM“

BOM, „Beware Of Mainstream“, ist ein neues, erfolgreiches, österreichisches Mode-Label.

WIEN. BOM macht im Dezember mit einem provokanten Plakatsujet von sich reden, welches  „Fast Fashion“ mit all ihren negativen Auswirkungen anprangert und mit deutlichen Worten und einem starken visuellem Auftritt für Aufsehen sorgt. Aber auch mit dem Statement, dass es anders geht: „Beware Of Mainstream“- upcycling fashion. Mode die fair & fun ist. Mit reinem Gewissen und individuellen Kleidungsstücken.

„BOM ist ein modernes, zeitgemäßes Label, das ein klares Zeichen setzt- upcycling Fashion für  Menschen, die wissen, dass es auch in der Mode gilt, zeitgemäß und bewusst zu handeln und zu konsumieren" meint dazu Miso Curcic de Jong, der das Label „BOM“ führt.

Michael Braun GF der Agentur BLINK ergänzt: „Wir haben mit dieser Marke eine Plattform für ein klares Statement entwickelt: Beware Of Mainstream erteilt dem Gewöhnlichen, Herkömmlichen, dem Erwartbaren eine klare Absage. Es gilt seinen eigenen Weg zu finden, mit Verantwortung, mit einer klaren Haltung, mit Freude an Mode, die Spaß macht und besonders ist, wie jeder Einzelne von uns allen“.

Das Plakatsujet wird in der Adventzeit für Aufmerksamkeit sorgen, zum Nachdenken über die  fatalen Fehler und Versäumnisse der herkömmlichen Modebranche anregen, und „Beware Of Mainstream“ als klare faire Alternative und modernes zeitgemäßes Upcycling Fashion Label aus Österreich, präsentieren. Miso Curcic de Jong verspricht: „Von BOM wird bald noch mehr zu sehen und zu hören sein- viel Spaß mit BOM- Fashion!“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL