MARKETING & MEDIA
SAE ernennt neuen Director für die gesamte D-A-CH-Region © Patricia Weisskirchner

Christian Ruff, SAE

© Patricia Weisskirchner

Christian Ruff, SAE

Redaktion 20.05.2019

SAE ernennt neuen Director für die gesamte D-A-CH-Region

Ab sofort verantwortet SAE Austria GmbH-Geschäftsführer Christian Ruff den gesamten strategischen Marken-Kommunikationsprozess in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

WIEN. Der global agierende SAE Mediencampus soll als Weltmarktführer erste Anlaufstelle für Studierende und Akteure in der Kreativwirtschaft sein.

Zur Entscheidung, Christian Ruff als neuen Marketing & Brand Director einzusetzen, erklärte SAE General Manager Chris Müller am Donnerstag, dass die Kommunikationsbedingungen einem starken Wandel unterzogen sind und enormen Einfluss auf die SAE als eine der weltweit führenden Bildungstätten im Kreativ- und Medienbereich haben. „Neben dem fachlichen Know-how ist die globale Vernetzung und das weltweite Kreativ-Netzwerk eine besondere Stärke der SAE, die es noch besser zu nutzen gilt. Mit seiner Durchsetzungskraft und begeisterungsfähigen Art hat Christian Ruff immer wieder bewiesen, dass in der SAE im wahrsten Sinne des Wortes noch viel mehr Musik steckt, als angenommen. Zuletzt mit der Neupositionierung der SAE Wien als weltweiten Flagship Campus, der all unsere Erwartungen übertroffen hat.“

Ob Audio, Music Business, Film, Game Art, Games Programming, Animation, Web-Development oder Cross Media Production: Das 1976 in Australien gegründete SAE Institute gehört schon heute zu den weltweit führenden Ausbildungseinrichtungen im Kreativ- und Medienbereich. An insgesamt 55 Standorten in 26 Ländern wird der kreative Nachwuchs in praxisorientierten Studiengängen sowie Aus- und Weiterbildungen erfolgreich auf den herausfordernden Berufsalltag vorbereitet. Das weltweite Netzwerk der SAE-AbsolventInnen reicht bis zu Oscar-Gewinner Mark Paterson, der für den Film „Les Misérables“ für den besten Ton ausgezeichnet wurde. Oder Riccardo Damian, der unter anderem mit Adele, Lady Gaga, Mark Ronson oder Duran Duran zusammengearbeitet hat und 2015 einen Grammy erhielt.

Als neuer Marketing & Brand Director für die D-A-CH-Region mit insgesamt zwölf SAE-Medieninstituten soll Christian Ruff diesen Pioniervorsprung der SAE in den nächsten Monaten noch weiter ausbauen. Sowie neben länderübergreifenden Kooperationen mit der Industrie auch die Vernetzung mit der Musik-, Kultur-, Kunst- und Start-up-Szene intensivieren. Denn der deutschsprachige Raum gilt als einer der wichtigsten und stärksten Märkte für das weltweite SAE-Institut. Christian Ruff wird dabei als Marken-Botschafter den SAE-Standorten der D-A-CH-Region eine gemeinsame Stimme nach außen verleihen und alle Kommunikationsmaßnahmen koordinieren.

Dass jetzt neue Wege eingeschlagen werden, unterstreicht für General Manager Chris Müller das neue Selbstbewusstsein am Campus. „Als weltweit tätiges Unternehmen begreifen wir Digitalisierung als große Chance und begleiten unsere Studierenden bei ihren Karriere-Planungen auf Augenhöhe. Das hat erfreulicherweise zur Folge, dass sich AbsolventInnen auch nach dem Studium der SAE stark verbunden fühlen und damit weiterhin vom globalen Netzwerk profitieren können. Ganz gleich, wie hoch sie die internationalen Karriereleitern auch hinaufklettern." (red)

Weitere Informationen: http://www.sae.edu

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL