MARKETING & MEDIA
"Seitenblicke"-Magazin "Lugner-frei" auferstanden Kurier

Daniela Schimke, Chefredakteurin "Seitenblicke Magazin".

Kurier

Daniela Schimke, Chefredakteurin "Seitenblicke Magazin".

Redaktion 27.04.2017

"Seitenblicke"-Magazin "Lugner-frei" auferstanden

Grünen-Chefin Glawischnig mit Ehemann Piesczek am Cover.

WIEN. Wolfgang Fellner und seine "Österreich"-Mediengruppe haben das "Seitenblicke"-Magazin wieder auferstehen lassen. "Jetzt ist Österreichs beliebtestes Society-Magazin nach einer kurzen Pause zurück!", schreibt die Chefredaktion um Daniela Schimke, Tina Wohner und Daniela Bardel in der am Donnerstag erstmals aus dem Hause "Österreich" erschienenen Ausgabe.

Mit exklusiven Bildern, dem gewohnt beliebten Augenzwinkern, jedoch niveauvoll und "Lugner-frei", habe doch das nationale und internationale Society-Parkett genug an interessanten, amüsanten und berührenden Geschichten zu bieten, heißt es im Editorial zum Comeback. Die Covergeschichte ist der Grünen-Chefin Eva Glawischnig und ihrem Ehemann, "Dancing Star" Volker Piesczek, gewidmet.

Die Mediengruppe Österreich hatte Anfang des Jahres die Lizenzrechte für das "Seitenblicke"-Magazin erworben. Die Promi-Zeitschrift war im Dezember 2016 zum letzten Mal erschienen, die Rechte wanderten damals von Red Bull Media zurück an den ORF. Unter Fellner soll das Heft nun wöchentlich erscheinen und sowohl der Tageszeitung "Österreich" beiliegen als auch als eigenständiges Magazin um 2,90 € verkauft werden. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema