MARKETING & MEDIA
Sky mit interaktivem Bundesliga-Erlebnis © Sky Sport Austria
© Sky Sport Austria

Redaktion 13.07.2022

Sky mit interaktivem Bundesliga-Erlebnis

Abosender Sky startet die Early Access-Phase von „Ankick – Der Sky Sport Austria Fußballmanager.

WIEN. Pünktlich zum Start der Admiral Bundesliga Saison 2022/23 launcht Sky Sport Austria das interaktivste Second Screen-Erlebnis Österreichs und lädt die digitale Community dazu ein, ihre Fähigkeiten als Fußballmanager unter Beweis zu stellen.

In der Early Access-Phase von „Ankick – Der Sky Sport Austria Fußballmanager“ können User das brandneue Spiel erstmals kennenlernen und sich die gesamte Saison mit der Sky Community messen. Auf ankick.skysportaustria.at erstellen User einfach und kostenlos ein Community-Profil. Damit können sie sowohl in öffentlichen Ligen mitmischen, als auch in privaten Ligen gegen Freunde antreten.

Zu Beginn bekommen alle User ein zufällig zusammengewürfeltes Team zur Verfügung gestellt. Dieses sollen sie durch kluge Transfers und geschickten Einsatz des virtuellen Budgets im Laufe der Saison immer weiter verbessern. In jeder realen Runde der Admiral Bundesliga tritt man gegen einen der Mitspieler bzw, eine Mitspielerin an. Die Punktwerte der aufgestellten Mannschaft werden addiert und miteinander verglichen, um über Sieg, Niederlage, oder Unentschieden zu entscheiden.

Die Emotionalität des Spiels ergibt sich durch die Anbindung an reale Spieldaten der Admiral Bundesliga, zur Verfügung gestellt vom Datenanbieter Stats Perform. So kann ein Tor des richtigen Spielers gleich doppelt bejubelt werden, wenn dieser auch in der eigenen Mannschaft in der Startelf steht.

Das Spiel ist als Web-Anwendung sowohl für Mobile und Tablets als auch Desktops direkt über den Browser verfügbar. iOS und Android-User können die App zusätzlich über die Website auf ihrem Smartphone installieren. Auf Desktops ist das über Google Chrome oder Microsoft Edge möglich.

Die Bundesliga völlig neu sehen
„Ankick“ ist die interaktive Weiterentwicklung des Sky Sport Player Index. Das Leistungs-Tool für alle Bundesligaspieler dient als Datengrundlage für die Spielerbewertungen in der App. Reale Geschehnisse in den Bundesliga-Stadien bestimmen auch die Leistung der eigenen, virtuellen Mannschaft. Wie gut diese gerade performt, wird künftig sogar via Livedaten innerhalb der App angezeigt.

Rund neun Monate lang hat Sky Sport Austria bisher an der Planung, Konzeption und Umsetzung von „Ankick“ gefeilt. Gemeinsam mit den langjährigen Partnern von P&B – Agentur für Kommunikation, dem Full-Stack-Entwickler Fabian Pimminger sowie dem Spieledesigner Johannes Krenner (Joker Design) ist ein Produkt erschaffen worden, das es für die österreichische Bundesliga in dieser Spieltiefe noch nie gegeben hat.

Für die Vollversion (voraussichtlich verfügbar ab Sommer 2023) sind bereits weitere Entwicklungsstufen wie In-Game Challenges, verstärkte Integration der Bundesliga-News von skysportaustria.at und ein virtueller Trophäenschrank in Planung.

Carl-Michael Drack, Head of Sports Digital Sky Österreich: „Es macht uns sehr stolz, dass wir ab sofort ein hochwertiges Fußballmanager-Spiel zur digitalen Welt von Sky Sport Austria zählen dürfen – geplant, designt und entwickelt hier in Österreich. Wir sind überzeugt davon, dass das Spiel die Bundesligafans bereits in der Early Access-Phase begeistern wird. Es eröffnet uns auch ganz neue Möglichkeiten in der täglichen Berichterstattung. Langfristig hat „Ankick“ das Potenzial, zu einer unserer Säulen im Digitalbereich zu werden.“

Uwe König, Vice President Editorial Sports Sky Österreich: „Die österreichische Bundesliga ist seit vielen Jahren ein Kernprodukt von Sky Sport Austria. Mit „Ankick“ setzen wir nun den nächsten Schritt, um eine junge Zielgruppe für die Bundesliga zu begeistern. Sky steht für Innovation und stetige Weiterentwicklung, sowohl im linearen TV als auch im Digitalbereich. Wir bieten ab dieser Saison nicht nur die beste Liveberichterstattung, sondern auch das interaktivste Fußballerlebnis des Landes.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL