MARKETING & MEDIA
Sony Music zieht sich aus Russland zurück – Musiksparte an lokales Management übergeben © Sony Music
© Sony Music

Redaktion 14.09.2022

Sony Music zieht sich aus Russland zurück – Musiksparte an lokales Management übergeben

TOKIO. Die Musiksparte von Sony hat aufgrund des Ukraine-kriegs ihr Russland-Geschäft an ein lokales Management übergeben. "Da der Krieg in der Ukraine weiterhin verheerende humanitäre Auswirkungen hat und die Sanktionen gegen Russland weiter verschärft werden, können wir unsere Präsenz in Russland nicht länger aufrechterhalten", teilte Sony Music am Dienstag,
13. September 2022, mit. Weitere Einzelheiten der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Das Musikunternehmen hatte seine Aktivitäten in Russland nach dem Einmarsch Russlands in die Ukraine Ende Februar bereits eingestellt. (APA/Reuters)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL