MARKETING & MEDIA
„Spül keinen Müll“: die neue Kampagne von UniqueFessler für ebswien © Stadt Wien
© Stadt Wien

Redaktion 02.06.2022

„Spül keinen Müll“: die neue Kampagne von UniqueFessler für ebswien

Millionen Mal wird jeden Tag irgendwo in Wien eine Klospülung betätigt. Und da flutschen nicht nur Lulu, Stuhlgang und Klopapier den Kanal hinunter, sondern auch so manche Kuriosität.

WIEN. 500 Mio. l Abwasser, also 6.000 l pro Sekunde, gelangen über ein 2.500 km langes Kanalnetz in die Kläranlage der ebswien. Je weniger Müll im Klo und somit im Abwasser landet, desto umweltfreundlicher ist der Klärprozess des Wassers.

Die Toilette hat einen  miesen Job – was die alles schlucken muss! Eigentlich sollen ja nur Lulu, Stuhlgang und Klopapier in der Muschel landen. Tatsächlich sorgen Hygieneartikel, feuchtes Klopapier, Medikamente, Reinigungsmittel, Tschickstummel und so manches Pizzastück für verstopfte Rohre – und eine massive Umweltbelastung.

Die „Stuhl-Gang“ klärt auf
„Was darf ins Klo rein? Was muss draußen bleiben?“ Diesen zentralen Fragen geht die neue Kampagne von UniqueFessler für ebswien auf den Grund. Die Antwort gibt’s auf einfache, sympathische Art und Weise, ohne Zeigefinger, dafür mit viel Schmäh. Dafür hat sich UniqueFessler prominente Unterstützung von aufstrebenden Superstars geholt: „Die Stuhl-Gang“, eine Musik-Combo, bestehend aus fünf kloaffinen Illu-Charakteren, zeigt mit ihrem „Spül keinen Müll“-Song echtes (S)Hit-Potenzial.  Natürlich gibt es zu dem Song auch ein fetziges Musikvideo, das auf Sozialen Medien zu sehen sein wird.

Die „Stuhl-Gang“-Charaktere kommen in sämtlichen Medien zum Einsatz, z.B. Infoscreen, auf Bannern, der eigenen Landingpage, Freecards, Videos, etc.

Natürlich sind sie auch am „Örtchen“ des Geschehens mit ToilAds vertreten, um mit witzigen Sprüchen die Botschaft „Spül keinen Müll“ an den Mann und die Frau zu bringen.
„Es ist uns ein Vergnügen, den ‘Lokus‘ in den Mittelpunkt der Kampagne stellen zu dürfen. Jeder braucht ihn, jeder liebt ihn, und endlich bekommt er einmal die Aufmerksamkeit, die ihm gebührt. Dass es dabei im weiteren Sinne um Umwelt- und Klimaschutz geht, ist natürlich die eigentliche Botschaft der Kampagne“, sagt Thomas Appl, der die Kampagne auf Agenturseite betreut.  Zu hören und zu sehen ist die Kampagne seit 18. Mai 2022 via Radio, digitale Kanäle (Facebook, Instagram und Online Banner), Infoscreen, ToilAds und Freecards. (red)

Credits
Auftraggeber: ebswien kläranlage & tierservice Ges.m.b.H.
GF: Generaldirektor Christian Gantner
Kommunikationsleitung: Karl Wögerer
Agentur: UniqueFessler Werbeagentur
Kreation: Bernadette Schuberth, Kurt Leidenfrost, Tino Schulter und Helmut Winkler
Beratungsteam: Thomas Appl, Alexandra Göschl, Nicole Pollitzer

YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=6cdITxW5FLA
Instagram: https://www.instagram.com/diestuhlgang/

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL