Stockbauer – Neuer Green Bond finanziert PV-Anlagen© Gernot Gleiss
Dr. Herta Stockbauer
MARKETING & MEDIA Advertorial 07.12.2023

Stockbauer – Neuer Green Bond finanziert PV-Anlagen

Österreich hat sich im Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz(1) das ehrgeizige Ziel gesetzt, ab 2030 den Gesamtstromverbrauch zu 100% aus erneuerbaren Energiequellen abzudecken.

„Die Lücke, die dafür noch zu schließen ist, ist beachtlich. Sie beträgt 27 TWh, von denen u.a. 11 TWh auf Photovoltaik entfallen sollen“, so Herta Stockbauer, Vorstandsvorsitzende der BKS Bank.

Die BKS Bank will insbesondere mit Green Bonds(2) und nachhaltigen Finanzierungen einen Beitrag zu diesem Ausbau zu leisten. Das Emissionsvolumen des bereits neunten Green Bonds der BKS Bank beträgt 8 Mio. EUR.

Finanziert werden damit neun Photovoltaikanlagen, welche von dem Kärntner Leitbetrieb Kelag errichtet werden – ein Leuchtturmprojekt für Kärnten. Die neue „3,75 % BKS Green Bond 2023 - 2029/7“ Emission startete am 06.12.2023. Das Emissionsvolumen beträgt 8 Mio. EUR, die Laufzeit sechs
Jahre. „Die Stückelung von 1.000 EUR ist auch für Kleinanleger interessant, die einen Beitrag zur CO2-Reduktion und zum Ausbau erneuerbarer Energien in Kärnten leisten wollen. Mit 3,75 % ist der Green Bond auch attraktiv.

www.bks.at/anlegen

(1) Vgl. RIS - Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz - Bundesrecht konsolidiert, Fassung vom 24.10.2023 (bka.gv.at)
(2) Green Bond: Die Angaben in dieser Pressemitteilung dienen lediglich der unverbindlichen Information und ersetzen keinesfalls die Beratung für den An- oder Verkauf von Wertpapieren. Es handelt sich weder um ein Anbot noch um eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der hier erwähnten Anleihe, ebenso wenig handelt es sich um eine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlung. Ausschließliche Rechtsgrundlage für das beschriebene Produkt stellt der veröffentlichte Basisprospekt der BKS Bank AG vom 15.06.2023 einschließlich aller Nachträge sowie der veröffentlichen endgültigen Bedingungen inklusive Zusammenfassung dar, die auf der Homepage der Emittentin www.bks.at unter der Rubrik Investor Relations / Anleiheemissionen abrufbar sowie in den Geschäftsstellen der BKS Bank AG, 9020 Klagenfurt, St. Veiter Ring 43, während üblicher Geschäftszeiten kostenlos erhältlich sind. Die Bewilligung des Basisprospekts durch die zuständige Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass eine Veranlagung neben Chancen auch Risiken birgt. Wir empfehlen Ihnen, den Basisprospekt zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung
treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen einer Investition einschätzen zu können. Die BKS Bank AG hat ein Interesse daran, dass Kunden die von ihr emittierten Anleihen erwerben. Der Erwerb solcher Anleihen könnten im Abwicklungsfall zu einer gesetzlichen Verlustbeteiligung („Bail-in“) des Anlegers führen. Informationen dazu finden Sie unter www.bks.at/glaeubigerbeteiligung. Für diese Anleihe besteht kein Schutz durch die gesetzliche Einlagensicherung. Nähere Informationen zu weiteren Unterschieden zwischen Anleihen und Bankeinlagen sind auf der der Website der BKS Bank AG unter www.bks.at/mifidii verfügbar.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL