MARKETING & MEDIA
Ströck und Gewista: „Kommissar Kex“ macht sich auf die Suche © Andreas Buchberger

Michael Reiser (Gewista), Irene Ströck (Geschäftsführerin Ströck), Lukas Kraetschmer (Ströck), Andrea Groh (CSO Gewista), Andrea Unger-Posch (Marketingleitung Ströck).

© Andreas Buchberger

Michael Reiser (Gewista), Irene Ströck (Geschäftsführerin Ströck), Lukas Kraetschmer (Ströck), Andrea Groh (CSO Gewista), Andrea Unger-Posch (Marketingleitung Ströck).

Redaktion 07.12.2021

Ströck und Gewista: „Kommissar Kex“ macht sich auf die Suche

Gewista zeigt den Protagonisten des neuen Ströck-Podcasts prominent auf einer Straßenbahn der Wiener Linien.

WIEN. Ab sofort reist „Kommissar Kex“ durch die Bundeshauptstadt. Damit setzt die Bäckerei auf das stark wachsende Segment „Transport Media“. Österreichs Marktführer im Out-of-Home Bereich, die Gewista, ist mit Werbeflächen an rund 5.200 Fahrzeugen wie Straßenbahnen, Bussen und U-Bahnen die „Nummer 1“ in der Transport-Vermarktung.

Werbung auf Verkehrsmitteln erfreut sich steigender Beliebtheit
„Öffentliche Verkehrsmittel erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Gleichzeitig steigt auch jährlich das Buchungsvolumen von Gewista-Transport-Media, also der Werbung in, auf und um öffentliche Verkehrsmittel. Die aktuelle Aktion der Bäckerei Ströck zeigt eindrucksvoll, wie man in der Adventzeit mit einer Kreatividee und einem reichweitenstarken Werbemittel einen Mehrwert für die ganze Familie schaffen kann“, so Andrea Groh, Chief Sales Officer bei Gewista.

Transport Media weist neben dem jährlichen Wachstum auch hohe Sympathiewerte in den Zielgruppen auf. Nicht nur Nutzer der öffentlichen Verkehrsmittel kommen damit in Kontakt – eine gebrandete Straßenbahn schafft Awareness bei Fußgängern, Radfahrern und Autofahrern.

Audio-Erlebnis für Eltern & Kids
Andrea Unger-Posch, Marketingleitung bei Ströck: „Nachdem unser Kommissar Kex auf Spurensuche durch ganz Wien unterwegs ist, muss er natürlich auch Straßenbahn fahren! Wir wollten eine optimale Präsenz im öffentlichen Raum, mit dem QR-Code kann man gleich unterwegs den Podcast anhören.“

Der neue Podcast dreht sich um den Privatdetektiv Kommissar Kex, der sich auf die Suche nach aus den Ströck-Filialen verschwundenen Weihnachtskeksen macht. In dem Audio-Erlebnis für die ganze Familie geben Promis wie Physiker Werner Gruber (Leiter des Planetariums und der Urania Sternwarte Wien), Astrologin Gerda Rogers und TV-Moderatorin Christina Karnicnik die entscheidenden Hinweise. Der Podcast-Erzählung verleiht der Schauspieler und Kabarettist Gregor Seberg mit seiner Stimme eine ganz besondere Note; in vier Episoden erzählt er das spannende Abenteuer. (red)

https://kommissarkex.at/

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL