MARKETING & MEDIA
Superbrands-Award für die Wiener Stadthalle © Bildagentur Zolles KG/Markus Wache

Wolfgang Fischer, Geschäftsführer Wiener Stadthalle, Magdalena Hankus, Wiener Stadthalle, András Wiszkidenszky, Superbrands CE.

© Bildagentur Zolles KG/Markus Wache

Wolfgang Fischer, Geschäftsführer Wiener Stadthalle, Magdalena Hankus, Wiener Stadthalle, András Wiszkidenszky, Superbrands CE.

Redaktion 07.06.2018

Superbrands-Award für die Wiener Stadthalle

Größtes Veranstaltungszentrum Österreichs wurde ausgezeichnet.

WIEN. Die Wiener Stadthalle wurde vom Superbrands Austria Business Brand Council, einem unabhängigen Expertengremium, das zukunftsweisende und erfolgreiche Unternehmen ehrt, mit dem „Business Superbrands Austria Award 2018“ ausgezeichnet. Ziel des Councils sei es, „außerordentlich starke Marken ins Rampenlicht zu rücken und darüber hinaus als Musterbeispiele für andere Marktteilnehmer zu präsentieren, sodass sie als Inspiration für deren eigene Markenentwicklung dienen könnten“, heißt es in der Jury-Begründung.
 
Diese Ehrung akzentuiere neben der Markenbekanntheit auch „die Wertschätzung seitens der Kundinnen und Kunden sowie der Geschäftspartner, die sich auf die hervorragende Qualität der Wiener Stadthalle als größtes Veranstaltungszentrum Österreichs verlassen können“, so der für den operativen Bereich verantwortliche Geschäftsführer der Wiener Stadthalle, Wolfgang Fischer, der sich über den Award freut. Es sei „immer wieder schön, für die harte Arbeit belohnt zu werden, die von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geleistet wird, und für den tagtäglichen Einsatz in allen Bereichen der Wiener Stadthalle diesen Preis zu erhalten.“ Die Auszeichnung zeige, dass „unser Engagement Anklang“ finde und „unser umfassender und kundenfreundlicher Service nicht nur von den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern wertgeschätzt“ werde, so Fischer weiter.
 
Es sei „von großer Bedeutung für uns, dass die Wiener Stadthalle für die wirtschaftliche Strebsamkeit und den starken Marktauftritt mit diesem Preis ausgezeichnet wurde“, so der für den kaufmännischen Bereich verantwortliche Geschäftsführer Kurt Gollowitzer, und die Rolle der Wiener Stadthalle als „wichtiger Wirtschaftsfaktor für Österreichs Hauptstadt Anerkennung“ finde, freut sich Gollowitzer über die Würdigung.

Der Datenbank-Dienstleister „Bisnode Dun & Bradstreet“ hat österreichische B2B-Marken anhand wirtschaftlicher Kriterien vorselektiert, welche anschließend vom Superbrands Austria Business Brand Council bewertet wurden.
 
„Im Namen der weltgrößten Organisation für Markenbewertung möchte ich der Wiener Stadthalle zum Superbrands Austria Award 2018 gratulieren. Hohe Bekanntheit und Beliebtheit machen sie zu einer der stärksten Marken von Wien und Österreich“, so András Wiszkidenszky, Superbrands CE, bei der Übergabe des Preises an Geschäftsführer Wolfgang Fischer und die für Corporate Communications zuständige Prokuristin Magdalena Hankus. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL