MARKETING & MEDIA
Tausende neue internationale Medien jetzt im DeFacto-Pressespiegel © APA

Klemens Ganner, GF ApaDefacto

© APA

Klemens Ganner, GF ApaDefacto

Redaktion 19.04.2018

Tausende neue internationale Medien jetzt im DeFacto-Pressespiegel

APA-DeFacto erweitert Medienbeobachtung mittels starker Partnerschaften; neue Titel von „New York Times“ bis „The Guardian“; gratis Testaktion.

WIEN. Der Pressespiegel von APA-DeFacto liefert nun auch international den vollen Überblick: Tausende neue Quellen aus den USA, Großbritannien, Deutschland und der Schweiz bieten eine umfassende Medienbeobachtung in diesen wichtigen Auslandsmärkten. Möglich wird die Erweiterung durch eine immer stärkere Vernetzung von APA-DeFacto mit internationalen Content- und Lizenzpartnern.

„Internationalisierungs- und Expansionsstrategien werden immer globaler – hier muss auch die Medienbeobachtung mitwachsen. Von weltbekannten Titeln wie ‚New York Times‘, ‚Washington Post‘, ‚The Guardian‘ oder ‚The Sun‘ bis hin zu mehreren Tausend Lokalmedien aus allen Regionen Deutschlands – sämtliche neue Titel sind wie gewohnt in der DeFacto-Medienbeobachtung tagesaktuell verfügbar“, zeigt sich APA-DeFacto-Geschäftsführer Klemens Ganner erfreut. Sämtliche notwendigen Lizenzvereinbarungen werden dabei von APA-DeFacto übernommen beziehungsweise geklärt.

Der DeFacto-Pressespiegel liefert frühmorgens den umfassenden Überblick über das individuell für jeden Kunden relevante mediale Tagesgeschehen. Die Meldungen werden von Rechercheprofis der APA-DeFacto selektiert und in einer modernen, intuitiven Plattform übersichtlich, rechtssicher und im Volltext sowie in gestochen scharfer Originalansicht zur Verfügung gestellt. Kompakte Visualisierungen ermöglichen Einblicke in wichtige Kennzahlen und Zusammenhänge der Medienberichterstattung, im Archiv ist eine rückwirkende Recherche über alle Treffer möglich.

Facts

Die APA-DeFacto GmbH ist österreichischer Marktführer in den Bereichen Medienbeobachtung und Media Intelligence und betreibt eine der größten deutschsprachigen Mediendatenbanken. Sie bietet ihren Kunden ein umfangreiches Monitoring- und Analyse-Portfolio in Form von Pressespiegeln und Medienresonanz-Analysen. Der Datenpool beinhaltet sämtliche APA- sowie internationale Agentur-Meldungen, österreichische und internationale Tageszeitungen, Radio- & TV-Sendungen, Magazine, Fachmedien, Web- und Social Media-Beiträge, Firmendaten, Bilderdienste sowie den APA-OTS Originaltext Service. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema