MARKETING & MEDIA
Tauziehen um 45 Spiele der deutschen Fußball-Bundesliga APA Herbert P. Oczeret

Erste Einigungen zu Sportrechten an der deutschen Fußball-Bundesliga.

APA Herbert P. Oczeret

Erste Einigungen zu Sportrechten an der deutschen Fußball-Bundesliga.

Redaktion 02.02.2017

Tauziehen um 45 Spiele der deutschen Fußball-Bundesliga

Sky und Discovery erzielten Einigung, Sportrechte teils noch offen.

WIEN/UNTERFÖHRING. Nach einigem Tauziehen haben die Medienunternehmen Sky und Discovery am Dienstagabend zumindest eine erste Einigung über die Verbreitung von Discovery-Sendern auf Sky erzielt. Sky-Kunden, auch in Österreich, können somit auch künftig Eurosport und den Discovery Channel sehen. Offen ist noch die deutsche Fußball-Bundesliga.

Discovery hat via Tochter Eurosport nämlich nicht nur Tennis-Grand-Slam-Turniere und von 2018 bis 2024 die Olympischen Spiele im Programm; Eurosport hat auch die Pay-TV-Rechte an 45 Spielen (Freitags- und Relegationspartien) der deutschen Bundesliga erworben. Die Gespräche darüber "werden in der kommenden Woche fortgeführt", teilte Discovery mit. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL