MARKETING & MEDIA
Tauziehen um 45 Spiele der deutschen Fußball-Bundesliga APA Herbert P. Oczeret

Erste Einigungen zu Sportrechten an der deutschen Fußball-Bundesliga.

APA Herbert P. Oczeret

Erste Einigungen zu Sportrechten an der deutschen Fußball-Bundesliga.

Redaktion 02.02.2017

Tauziehen um 45 Spiele der deutschen Fußball-Bundesliga

Sky und Discovery erzielten Einigung, Sportrechte teils noch offen.

WIEN/UNTERFÖHRING. Nach einigem Tauziehen haben die Medienunternehmen Sky und Discovery am Dienstagabend zumindest eine erste Einigung über die Verbreitung von Discovery-Sendern auf Sky erzielt. Sky-Kunden, auch in Österreich, können somit auch künftig Eurosport und den Discovery Channel sehen. Offen ist noch die deutsche Fußball-Bundesliga.

Discovery hat via Tochter Eurosport nämlich nicht nur Tennis-Grand-Slam-Turniere und von 2018 bis 2024 die Olympischen Spiele im Programm; Eurosport hat auch die Pay-TV-Rechte an 45 Spielen (Freitags- und Relegationspartien) der deutschen Bundesliga erworben. Die Gespräche darüber "werden in der kommenden Woche fortgeführt", teilte Discovery mit. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema