MARKETING & MEDIA
TV-Media mit neuem Heft-Konzept © Cemera Photography

Waltraud Prenner

© Cemera Photography

Waltraud Prenner

Redaktion 16.12.2021

TV-Media mit neuem Heft-Konzept

Am 15. Dezember ist es soweit. TV-Media, Österreichs beliebtestes TV-Magazin, erscheint zum ersten Mal mit neuem Heftkonzept, das Orientierung und Kuratierung „hoch drei“ bietet.

WIEN.  Damit wird Österreichs größter Entertainment-Community eine umfassende Information über das gesamte Unterhaltungsprogramm geliefert. Und das jede Woche neu und aktuell.  Der Hintergrund für das neue Konzept: Auch in Österreich hat sich der weltweite Streaming-Trend nun auf breiter Basis durchgesetzt. Mehr als die Hälfte aller Österreicher:innen streamen regelmäßig. Die gigantisch große und breite Auswahl stellt die Geduld von Entertainment-Fans auf die Probe. Durchschnittlich knapp eine Stunde täglich verbringen sie mit der Suche nach passenden Bewegtbildinhalten. Genau hier setzt das Gesamtkonzept von TV-Media an: Überblick, Orientierung und auch Kuratierung des Angebots wird Woche für Woche von der kompetenten und erfahrenen Redaktion geliefert. Dazu Hadubrand Schreibershofen, Chefredakteur von TV-Media: “TV-Media³ macht es unseren Leserinnen und Lesern dreifach einfach: In unserem Heftteil Fernsehen liefern wir spannende Geschichten und News sowie das Programm für über 80 Sender samt 40 Seiten redaktionell gepflegten TV-Tipps. In unserem Heftteil Kino widmen wir uns dem aktuellen Filmangebot auf der großen Leinwand – mit treffenden Kritiken und Hintergrundberichten zu den Studios und Stars. Und ab sofort neu ist unser dritter Heftteil: Wir erweitern TV-Media nun permanent auf mindestens 148 Seiten, um dem für unsere Leserschaft so wichtigen Thema Streaming den gebührenden Platz einräumen zu können. Bei uns erfährt man, wann die Streamingdienste ihre vermeintlichen Hits ins Rennen schicken und was man wirklich gesehen haben muss. Übersichtlich geordnet, mit Hintergrundinformationen & Bewertungen angereichert und eben wöchentlich aktuell. TV-Media³ ist somit die erste und einzige Zeitschrift, die drei Magazine in einem Heft vereint: TV, Kino und immer 15 Seiten Streaming.“
Wie grundlegend sich die Art des Fernsehens in den letzten Jahren gerändert hat, sieht Waltraud Prenner, Managing Director von TV-Media und e-Media vor allem als Chance.

„Der weltweite Streaming-Trend ist längst ganz in der Gesellschaft angekommen.  Die Nutzung von Streaming-Angeboten betrifft alle Altersgruppen und ist keine Sache der jungen Leute mehr. Immer mehr Menschen konsumieren auch unterschiedliche Bewegtbildangebote: ORF, Privatsender, Pay-TV und Streaming-Plattform-Angebote. Und dann noch Kino als Gesamterlebnis, das man sich ab und zu gönnt. Diese breite Schicht der Gesellschaft ist die Zielgruppe von TV-Media³. Bei diesem schier unendlichen Angebot den Durchblick zu haben ist kaum möglich. Deshalb ist Orientierung und Empfehlung, was gut und sehenswert ist, so unendlich wichtig. Wir können damit 485.000 Leser Woche für Woche eine Leistung anbieten, die in dieser Dimension und Qualität einzigartig in Österreich ist.“

Fernsehen und Kino im ersten Heftteil, im Mittelaufschlag wie gewohnt das Herzstück des Magazins: das beste TV-Programm Österreichs. Direkt danach mit eigenem Cover der neue Heftteil TV-Media Streaming gefolgt von Hollywood. So wird die neue Heftstruktur aussehen, die auch weiterhin Content, Storys und Berichte aus der Welt der Stars, der Medien und Hollywood liefern wird. Damit bleibt für die Entertainment-Community kein Wunsch mehr offen, wenn es darum geht, alles zu erfahren, was am Programm steht. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL