MARKETING & MEDIA
TV-Spot als Ausgangspunkt digitaler Maßnahmen Goldbach

Goldbach SynchScreen liefert TV-synchronisierte Mobile-Werbung automatisiert aus.

Goldbach

Goldbach SynchScreen liefert TV-synchronisierte Mobile-Werbung automatisiert aus.

Redaktion 12.12.2016

TV-Spot als Ausgangspunkt digitaler Maßnahmen

Goldbach SynchScreen liefert TV-synchronisierte Mobile-Werbung im D-A-CH-Raum automatisiert aus.

KÜSNACHT/WIEN. Mit SynchScreen TV verstärken Werbekunden der Goldbach in Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre TV-Kampagnen mit Mobile-Werbung oder AdWords-Kampagnen. Goldbach SynchScreen erkennt TV-Spots vollautomatisch. Dies erfolgt auf allen relevanten, öffentlich-rechtlichen und privaten TV-Sendern im gesamten D-A-CH-Raum in Echtzeit. Die Abwicklung für SynchScreen-D-A-CH-Kampagnen erfolgt über die Jaduda GmbH in Berlin.

SynchScreen überwacht somit als einziges Produkt mehr als 100 TV-Kanäle im deutschsprachigen Werbemarkt. Für eine maximale Erkennung und Genauigkeit in allen Ländern und Landessprachen verfügt Goldbach SynchScreen über exklusive Algorithmen zur Entschlüsselung sowohl von Video- als auch Audiosignalen; auf dieser Basis können spezifische Spots bei Ausstrahlung getriggert und punktgenau mit Mobile-Werbung und AdWords-Kampagnen verlängert werden.

Mit der Einbindung von SynchScreen TV in die mobile DSP Splicky ist eine zusätzliche datengestützte Aussteuerung möglich, indem beispielsweise lokale, technische und auch zielgruppenspezifische Parameter mit einfließen können. Durch diese datengestützte Kampagnenaussteuerung in Echtzeit verbessert Goldbach die Wahrscheinlichkeit des Matchings von TV-Nutzung und Mobile-Kampagne.

Rund ein Dutzend Werbetreibende nutzen SynchScreen bereits, um TV-Kampagnen mit einem interaktiven Dialog auf mobilen Endgeräten und Tablets zu verstärken. Antoine Caffin, Chief Marketing Officer beim Schweizer Mobilfunkanbieter SALT: „Mithilfe von Goldbach SynchScreen ist es uns gelungen, mit Mobile-Werbung unsere TV-Kampagne digital fortzusetzen, zusätzliche Interaktion mit unserer Zielgruppe zu bewirken und auch erfolgreich neue Abschlüsse zu generieren.“

Second Screen als Chance
Die Aufmerksamkeit während dem TV-Konsum verteilt sich statistisch gesehen verstärkt auf mehrere Screens. Laut der Goldbach Multiscreen Studie 2016 (Quelle: Goldbach Multiscreen-Studie, Februar 2016) surfen 50% der österreichischen TV-Zuseher im Alter von 15-65 parallel zum TV-Konsum im Internet und nutzen dazu bevorzugt das Smartphone; bei der jüngeren Zielgruppe (15-29 Jahre) sind es sogar 75%. Dank dieser Parallelnutzung ergeben sich neue Chancen sowohl für Werbetreibende als auch für den Zuschauer. Goldbach SynchScreen TV erschließt dieses Potenzial und bietet einzigartige Vorteile für die Markenkommunikation. Dazu sind die Trigger von Goldbach SynchScreen direkt an Splicky, die "Mobile DSP" der Goldbach, angebunden und können somit im Rahmen von "Managed-Kampagnen" mit einem einzigen Tool gebucht, gesteuert und optimiert werden.

In Österreich wurde zuletzt mit "Goldbach SynchScreen DOOH" ein Angebot zur synchronen Auslieferung von Werbebotschaften auf mobilen und digitalen Out-of-Home-Screens am Point of Sale und Point of Interest lanciert. (red)

Zum Goldbach SynchScreen Video: Link

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema