MARKETING & MEDIA
Uniquefessler mit neuer Kampagne für GanzNormal © UniqueFessler
© UniqueFessler

Redaktion 08.11.2021

Uniquefessler mit neuer Kampagne für GanzNormal

Im Auftrag des Vereins ganznormal.at wurde eine neue Werbelinie entwickelt, die das Bewusstsein für psychische Krankheiten unter Betroffenen sowie in der Bevölkerung schärfen soll.

WIEN. "In unserer Leistungsgesellschaft sind Erwartungen und Druck auf die Menschen häufig groß, Überarbeitung, Existenzängste und Depressionen sind häufig die Folge davon. Die aktuelle Pandemie verschärft diese Phänomene zusätzlich. Die Pandemie mit Lockdowns, Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit, Homeschooling u.v.a.m. hat diese Entwicklung enorm beschleunigt. Mittlerweile hat jeder vierte Mensch in Österreich einmal in seinem Leben eine Depression", erläutert Julian Jäger, neuer Vorsitzender von ganznormal.at, bei der Pressekonferenz zur Vorstellung der neuen Kampagne einleitend die beunruhigende Situation in der Gesellschaft.

"Wir stellten uns die Frage: Warum werden heute immer noch psychische Erkrankungen totgeschwiegen? Weil man es sich aus Gründen der sozialen Stigmatisierung nicht leisten kann, darüber zu sprechen. Dazu kommt, dass es noch keine befriedigende Kassenregelung gibt und sich somit viele Betroffene eine Psychotherapie nicht leisten können", erläutert Jörg Fessler von der Agentur UniqueFessler. Ziel der neuen Kampagne ist es, eine größere Sensibilität für psychische Krankheiten wie Depression, Angstzustände, etc. zu schaffen. Darüber zu reden und sich Hilfe zu holen, sollte daher, genauso wie die Akzeptanz dieser Erkrankung, ganz normal sein.

Die Kampagne fokussiert darauf, Menschen zu zeigen, die es sich nicht leisten können, eine Depression oder Angstzustände zu haben. Menschen zu zeigen, die weiterhin funktionieren wollen - weil sie es müssen.

Die Visualisierung dieses Gedankens zeigt ganz normale Menschen wie Du und ich, die im Bewusstsein der erwähnten Stigmatisierung einer Depression „gute Miene zum bösen Spiel“ machen. Mit Wäschekluppen bringen sie sich ein erzwungenes Lächeln für den Tag ins Gesicht, um nach außen den Schein wahren zu können. Denn eine depressive Miene könnte Ängste verdeutlichen und zu unerwünschten Konsequenzen wie Jobverlust, Ausgrenzung oder Ähnlichem führen.

Wie die beiden Agentur-Geschäftsführer von UniqueFessler, Jörg Fessler und Jürgen Colombini, unisono betonen, war es eine große Freude und ein besonderes Anliegen, sich in den Dienst dieser guten und wichtigen Sache zu stellen.

Die Kampagne wurde für die Verbreitung in TV, Infoscreen, Plakat, Anzeigen und Online umgesetzt. "Wir hoffen alle sehr, dass die Medienlandschaft diese so wichtige Initiative mit Veröffentlichungen unterstützt – darauf sind wir angewiesen! Die Sujets werden gerne von Ganznormal zur Verfügung gestellt", ist Jörg Fessler abschließend wichtig anzumerken, "Und ein großes Dankeschön an alle unseren Partner der Werbewirtschaft nicht zu vergessen, die uns bei der Umsetzung der Kampagne so leidenschaftlich unterstützt haben, allen voran dem Fotografen Markus Thums, der Filmproduktion dasrund / D&, dem Tonstudio Sunshine Mastering, Blaupapier für die Bildbearbeitung und Please Madame für den Song." (red)

Agentur
UniqueFessler Werbeagentur
Forum Schönbrunn, Schönbrunner Straße 297-307,
Stiege 1 / Stock 3, 1120 Wien
Telefon: +43-1-870460

www.uniquefessler.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL