MARKETING & MEDIA
Was wäre, wenn die schönsten Momente nie enden würden? © A1
© A1

Redaktion 05.11.2019

Was wäre, wenn die schönsten Momente nie enden würden?

Weihnachtskampagne von A1.

WIEN. A1 eröffnet die Weihnachts-Saison nicht nur mit Top-Angeboten für Christkindl und Weihnachtsmänner sondern auch mit einer Reihe Weihnachtsspots: Was wäre, wenn die schönsten Momente nie enden würden und es keine Limits gäbe?

Diese Fragen beantworten die Spots sehr stimmungsvoll und emotional: Alles dreht sich um (vor)weihnachtlich schöne Momente, die am besten nie enden sollten: das romantische Candlelight-Dinner, die gesellige Punschrunde oder die begeisterte Ringelspielfahrt eines kleinen Mädchens. Die Stories stehen allegorisch für die unlimitierten Möglichkeiten, die die neuen A1 Unlimited Tarife den Kunden eröffnen.

„Unendlich viel Freude erleben und sich in seinen Möglichkeiten nicht einschränken lassen – das ist mehr als nur Kern unserer Kampagne, damit transportieren wir ist auch die Kernwerte von A1. Mit den A1 Unlimited Tarifen geben wir unseren Kunden die Möglichkeit die schönen Momente des Lebens ohne Limit zu genießen.“ sagt Marco Harfmann, Director A1 Transformation & Marketing Communications, über die Kampagne.

Die Spots
An zwei Nachtdrehtagen wurde an Locations in Wien das Material für drei TV-Spots sowie für den Online-Einsatz gedreht.

Die Musik zu den Filmen steuert die irischen Alternative-Rock-Band Kodaline mit ihrer Ballade „High Hopes“ bei. Regie führte der deutsche Regisseur und Filmemacher Mario Feil, der bereits für die A1 Free Stream Spots 2018 sowie die 5G-Kampagne im Frühsommer verantwortlich zeichnet. (red)

Credits
Kunde: A1 Telekom (Natalie Neumüller, Matthias Simperl, Marco Harfmann)
Kreativagentur: GGK MullenLowe
Konzeption & Kreation: Dieter Pivrnec, Gerd Turetschek, Marcus Hartmann, Robert Umgeher, Christoph Nemeth, Diana Haidin, Lisa Pöttschacher
Beratung: Michael Kapfer, Bernd Weninger, Johanna Knaus
Filmproduktion: Das Rund
Postproduktion: Basis KG
Regie: Mario Feil
DOP: Mortimer Hochberg
Printproduktion: Vienna Paint


BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL