MARKETING & MEDIA
WH Media ist Projektpartner bei Brise © AVR

Alanus Radecki.

© AVR

Alanus Radecki.

Redaktion 10.05.2021

WH Media ist Projektpartner bei Brise

WIEN. Das Digitalisierungs-Projekt Brise zielt darauf ab, die Verwaltung der Stadt Wien und so das Leben der Bürger zu verbessern. In Wien als „Stadt der kurzen Wege“ werden sich Behörden-Angelegenheiten schneller und effizienter abwickeln lassen. Digitale und auch analoge Beteiligungsprozesse sichern dabei die demokratische, serviceorientierte Weiterentwicklung zu einer modernen, nachhaltigen Verwaltung. Brise setzt neue Maßstäbe für die Baueinreichung und Baugenehmigung. In weiterer Folge kann Brise in anderen Verwaltungsbereichen und in anderen europäischen Städten wirksam werden. Als Forschungs- und Entwicklungsprojekt erhält Brise rund 4,8 Mio. € Fördermittel von der EU-Initiative „Urban Innovative Actions“. Wissenschaft (TU Wien – Bauingenieurwesen und Informatik), Verwaltung (Stadt Wien), BIM-Experten (tbw-ODE) und ZT Kammer (Wien, Niederösterreich, Burgenland) setzen das Projekt in enger Zusammenarbeit bis August 2022 um.

Brise bedeutet "Building Regulations Information for Submission Envolvement" und steht für eine smarte, effiziente Verwaltung.

Es macht am Beispiel des Bauverfahrens die Stadt Wien zu einem europaweiten Vorreiter. Innovative Technologien gestalten die künftigen Bauansuchen und Baugenehmigungen digital – und damit schneller, effizienter, transparenter und kostengünstiger. Die digitalen Abläufe lassen sich in der Folge auf weitere Verwaltungsbereiche übertragen. (red)

Anbei der Link zur Projektseite: https://digitales.wien.gv.at/projekt/Brisevienna

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL