MARKETING & MEDIA
Wirtschaftsbund NÖ: Kampagne für Unternehmen © Epamedia

Wolfgang Ecker (Wirtschaftsbund NÖ Landesgruppenobmann & WKNÖ Präsident), Claudia Mohr-Stradner (Head of Regional Sales Wien/Niederösterreich/Burgenland Epamedia), Harald Servus (NÖ Wirtschaftsbund Direktor)

© Epamedia

Wolfgang Ecker (Wirtschaftsbund NÖ Landesgruppenobmann & WKNÖ Präsident), Claudia Mohr-Stradner (Head of Regional Sales Wien/Niederösterreich/Burgenland Epamedia), Harald Servus (NÖ Wirtschaftsbund Direktor)

Redaktion 26.08.2021

Wirtschaftsbund NÖ: Kampagne für Unternehmen

Um den Aufschwung der niederösterreichischen Wirtschaft zu unterstützen, hat der Wirtschaftsbund Niederösterreich eine Außenwerbe-Kampagne mit Epamedia gestartet.

ST. PÖLTEN. Damit wurde auch auf die Angebote der heimischen Unternehmerinnen und Unternehmer aufmerksam gemacht. Nach den vielen Beschränkungen vergangener Monate  konnte Österreichs Wirtschaft im Frühjahr 2021 wieder voll durchstarten. Mit den weitreichenden Öffnungen kam der Entschluss, die niederösterreichischen Unternehmerinnen und Unternehmer mit einer OOH-Kampagne ins Rampenlicht zu rücken. Unter dem Titel „Endlich wieder unternehmen“ lief die Kampagne im Juli und August. Pro Branche wurde ein Vertreter als Testimonial niederösterreichweit auf 8-Bogen-Plakaten präsentiert. Zusätzlich in jedem Bezirk vertreten: Wolfgang Ecker, Steinmetz und Präsident der Wirtschaftskammer NÖ.

„Ziel der Kampagne ist, die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher zu animieren, die Betriebe in der Region wieder zu besuchen. Denn es ist wichtig, die Unternehmen nach der langen Durststrecke zu unterstützen“, sagt Wirtschaftsbund NÖ-Direktor Harald Servus.

„Außenwerbung ist ein reichweitenstarkes Medium, mit dem schnell viele Menschen erreicht werden können. Daher sind Plakate auch heute zeitgemäß und erreichen ihre Wirkung“, so Claudia Mohr-Stradner, Head of Regional Sales Wien / NÖ / Burgenland Epamedia. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL