MARKETING & MEDIA
"Woman" lud zum exklusiven „Fashion Get Together“ © Woman
© Woman

Redaktion 02.07.2019

"Woman" lud zum exklusiven „Fashion Get Together“

"Woman" lud am 25. Juni die österreichische Modewelt ins SO/ Vienna und überraschte die geladene Modebranche mit unerwarteten und auch amüsanten Einblicken aus dem "Woman" Fashion Report zum Thema Mode und Trends in Österreich.

WIEN. Woman, Österreichs Frauen- und Lifestyle- Medienmarke, widmet dem Thema Mode pro Jahr über 700 Seiten redaktionellen Content und ist auf vielen Ebenen eng mit der Fashion-Branche verbunden. Als Kommunikatorin zwischen der Modebranche und den Frauen in Österreich ist Woman an Kaufmotiven, Kaufverhalten sowie den generellen Vorlieben der Frauen in Österreich zum Thema Mode, Shopping und Trends interessiert und hat daher gemeinsam mit Marketagent eine repräsentative Studie durchgeführt. Auf Einladung des Deutschen Modeinstituts wurden diese Ergebnisse bereits in Düsseldorf beim DMI Fashion Day präsentiert, wo sie für großes Echo sorgten. Nun hat Woman die Studie beim „Woman Fashion Get Togehter“ auch in Wien präsentiert.

Die Gäste erwartete eine Keynote Speech von Gabriele Kindl, der langjährigen Top-Managerin von Woman. Sie referierte über Megatrends und deren Auswirkungen auf die Modebranche. Zitat Gabriele Kindl: „Megatrends beeinflussen unsere Konsumgewohnheiten und inspirieren in weiterer Folge auch Marken in ihrer Ausrichtung. Das Verhältnis zwischen Marken und KonsumentInnen ist pauschal gesehen als eine wechselseitige, reziproke Beziehung zu interpretieren: Man inspiriert und orientiert sich jeweils an seinem Gegenüber und befindet sich hier in einem laufenden Entwicklungsprozess. Das Erkennen von Trends und ihre Einordnung bleiben die großen Herausforderungen für Unternehmen. Entscheidend ist, wie sich diese Trend-Dynamik auf Geschäftsmodelle, die Markenführung und auf neue Erlöse erfolgreich auswirken kann.“

Alexandra Ahorn, Senior Media Consultant, präsentierte die spannenden Ergebnisse des Woman Fashion Reports und gab einen Einblick in die Shopping-Seele der Frauen in Österreich. „Die Ergebnisse der Studie ermöglichen es uns, noch besser auf die Bedürfnisse und Interessen der Frauen in Österreich einzugehen und eine optimale Interaktion mit der Modebranche zu erzeugen. Mit dem Woman Fashion Report hat Woman in den Modemarkt investiert – von den erhobenen Ergebnissen profitieren sowohl die Branche wie auch wir als Medienmarke“, so Ahorn.

Siglinde Purrer, Managing Director Woman : „Eine Erkenntnis aus der Studie ist, dass die Konsumentinnen in Österreich Mode und Trends im realen Leben erfahren möchten. Dort müssen die Fashion-Brands auch überraschen und sich beweisen. In der zweiten Jahreshälfte wird Woman Customer Experience der besonderen Art bieten, um diesem Anspruch der Frauen gerecht zu werden, und wir werden gemeinsam mit unseren Partnern Markenerlebnisse mit Fokus auf Wien schaffen, die nachhaltig beeindrucken werden.“

Der exklusiven Einladung sind Eigentümer, Geschäftsführer, Marketingleiter und Storemanager der Premium Fashion Brands gefolgt. Neben den informativen Vorträgen gab es die Möglichkeit zum Austausch mit Blick über Wien. Ein mehr als gelungener Abend, der ein Kick-off regelmäßiger Veranstaltungen des Fashionexperten-Kreises sein soll. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL