MARKETING & MEDIA
Xfair 2019: Druck, Werbetechnik, Verpackung, Fotografie und vieles mehr. © Xfair
© Xfair

Redaktion 21.02.2019

Xfair 2019: Druck, Werbetechnik, Verpackung, Fotografie und vieles mehr.

WIEN. Noch sind es rund 7 Monate bis zur nächsten Xfair, dem Print- und Crossproduction-Event für Österreich und die Nachbarländer, vom 8. bis 10. Oktober, wieder in der Marx-Halle in Wien. Mittlerweile stehen die verschiedenen Themenschwerpunkte des Events fest – und auch die verfügbare Fläche in der Marx Halle ist, wie Veranstaltungsleiter Rudolf Messer berichtet, bereits zu zwei Drittel belegt. „So gut wie alles was in der Branche Rang und Namen hat wird wieder dabei sein – und eine ganze Reihe von Neuausstellern…“

Xfair 2019 als Branchentreffpunkt für Zentraleuropa und den Donauraum
Somit mit war die Übersiedlung in den Herbst nach einer Ausstellerumfrage wohl genau die richtige Entscheidung. Bereits zur ersten Xfair im April 2015 meinte ja eine Reihe von Ausstellern, dass ihnen eigentlich ein Herbsttermin für einen professionellen Messeevent viel lieber wäre. Nach den jüngsten Entwicklungen bei den großen Branchenmessen mit einer Übersiedlung in die erste Jahreshälfte fehlte speziell im zentraleuropäischen bzw. dem Donau-Raum fehlt ein wirklich internationaler Messe- und Kongressevent. So soll die Xfair – in Kooperation mit den führenden Branchenverbänden und Fachmedien der Nachbarländer, zu einem internationalen Branchentreffpunkt werden.

Technologie und Anwendungen: klassischer Druck bis digitale Spezialanwendungen
Jedenfalls wird sich am erfolgreichen Grundkonzept der Xfair auch zum Herbsttermin 2019 nichts ändern: Sie wird auch im kommenden Jahr wieder einen technologischen Bogen vom klassischen Druck bis digitalen Spezialanwendungen spannen. Natürlich dürfen auch die Bereiche End- und Weiterverarbeitung mit Veredelung und die derzeit besonders gefragten Laseranwendungen nicht fehlen. Natürlicher Schwerpunkt wird jedoch wieder der Digitaldruckbereich sein – angefangen vom Produktionsdruck bis zu Großformat-Anwendungen, etwa für Werbung. Und den immer wichtiger werdenden digitalen Textildruck.

Das Xfair-Highlight 2019: Die packX für den Verpackungsbereich
Ein besonderes Highlight der Xfair 2019 ist der gesamte Verpackungsbereich. Auf Initiative der beiden österreichischen Verpackungszeitschriften Kompack und Pack & Log wird, unter dem Namen packX, erstmals seit Jahren wieder ein eigener Verpackungsevent in Österreich stattfinden. Schon bei der Xfair 2017 waren ja eine ganze Reihe von Ausstellern aus dem Verpackungsbereich vertreten – 2019 wird es für den Bereich Verpackung aber eine komplett eigenständige Infrastruktur geben. Auch die packX 2019 dient aber nicht nur der Präsentation neuer Verpackungstechnologien, sondern wird auch in einem umfangreichen Rahmenprogramm die aktuellsten Themen der Verpackungsbranche diskutieren. Dafür wird im packX-Bereich eine eigene Lounge- und Vortragsinfrastruktur eingerichtet.

Vienna Photodays: Imaging und Fototechnik nur für Professionals
Noch ein zusätzliches Thema auf der Xfair hat sich, nicht zuletzt auch durch die Verlegung der Photokina in den Mai und mit der damit verbundenen Absage der bisher zweijährig im März stattgefundenen Gmundner Fototage ergeben: Imaging – Fotografie, Foto- und Studiotechnik, Bildbearbeitung, Datenhandling...

Die Digitalisierung der Fotografie hat für Fotografen eine ganze Reihe von neuen Möglichkeiten geschaffen. Viele haben bereits professionelle Drucksysteme angeschafft und bieten eine Reihe von. Nicht verwunderlich, dass eine Vielzahl von Fotodienstleistern auf den Xfairs der vergangenen Jahre als Besucher anzutreffen waren. Und von vielen sind die Xfair-Veranstalter angesprochen worden, ob sie nicht mehr für diesen Bereich auf der Xfair tun könnten.

Werbetechnik, Signage, Outdoor Media …und die Xfair Air Show
Ein weiterer Schwerpunkt für 2019 wird, wie vielfach gewünscht, ein nochmals erweiterter Bereich Werbetechnik, Signage und Outdoor-Media sein, sei es klassisch hergestellt oder rein digital.  Schier unermesslich sind mittlerweile die Möglichkeiten im öffentlichen Raum für  Aufmerksamkeit zu sorgen und eine Message zu verbreiten. Etwa mit dreidimensionalen, luftgefüllten oder im 3D Druck hergestellten Objekten. Und mit der Xfair Air Show soll allen, die solche Objekte anbieten und herstellen, erstmals in Österreich eine kostengünstige Präsentationsmöglichkeit geboten werden. Spannend wird es auch wieder bei den CEE Wrap Masters zugehen. In einem eigenen Bereich matchen sich die besten Fahrzeugverkleber um wertvolle Preise.

Umfangreiches Rahmenprogramm ...Und natürlich wird wieder gefeiert
Bei der Xfair im Jahr 2019 geht es nicht nur um Präsentation von Technologie auf den Messeständen. Es geht auch um die Vermittlung von Knowhow – und von neuer Ideen für interessante Anwendungen. Neben den Tages-Keynotes werden die Themen aber mehr in Form von Workshops und Fachseminaren abgehandelt. Auch in der Packaging-Lounge im packX-Bereich und im Speakers Corner im Foto/Imaging-Bereich werden die spezifischen Branchenherausforderungen diskutiert werden.  

Natürlich soll auch 2019 die Xfair wieder zu einem echten gesellschaftlichen Ereignis werden. Lounges und Plazas laden wie auch bei den beiden ersten Xfairs zum Treffen und Networken ein. Und traditionell am zweiten Messeabend, am Mittwoch, 9. Oktober, laden die Veranstalter und ausgewählte Sponsoren zu einem echten Fest für Print – mit Liveband, coolen Drinks und kulinarischen Köstlichkeiten...

Auch 2019: Gratiseintritt für Besucher bei Online-Registrierung
Jedenfalls wird auch 2019, wie bei den letzten beiden Xfairs, für vorregistrierte Besucher all das gratis sein. Der Besucher-Registrierungsbutton auf www.Xfair.at ist mittlerweile freigeschalten. Dort gibt es auch laufend aktualisierte
Infos zu den Vortragsthemen und dem Rahmenprogramm. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL