MARKETING & MEDIA
XXXLUTZ-Familie Putz rockte den Opernball © DMB
© DMB

Redaktion 11.03.2019

XXXLUTZ-Familie Putz rockte den Opernball

WIEN. Neben Elle Macpherson war auch die bekannte Werbefamilie des XXXLutz Gast von Richard Lugner am Wiener Opernball. Der erste Auftritt der Familie Putz am Society-Parkett sorgte vor und während des Balls für großes Aufsehen. Demner, Merlicek & Bergmann entwickelte mit XXXLutz eine voll integrierte Kampagne, die sowohl in TV und HF, als auch Online und auf Social Media umgesetzt worden ist. Die ungewöhnliche Verbindung des Opernball-Urgesteins mit der TV-Familie, die bereits Soap-Charakter hat, sollte sowohl Fans, als auch die Medien mobilisieren - beides ist gelungen.

Online-Voting sorgte für Buzz
Schon der von DMB konzipierte TV-Spot, in dem Richard Lugner seinen heurigen Opernballgast vorstellt, sorgte weithin für Spekulationen. Via Online-Voting konnte ganz Österreich für die ganz persönlichen Familien-Favoriten für den Opernball-Besuch stimmen. Dass der Baumeister seinem Ruf gerecht wurde und die junge Ixi der Oma Putz vorzog, regte auf. Prompt wurde Oma Putz vom Publikum zur Favoritin gewählt und machte im Social Media Hype das Rennen.

Traumroben für die XXXLutz-Stars
Für weiteren medialen Niederschlag sorgte die Idee, für Ixi ein Kleid aus Vorhangstoff von XXXLutz designen zu lassen. Und auch die Wahl von Oma Putz' Ballrobe blieb nicht unbemerkt - wie jede Dame stand auch für sie die Frage im Raum „Was ziehe ich zum Ball an?" Eine österreichische Tageszeitung rief zum Voting auf, ihr bei der Entscheidung zu helfen.

Mörtel haut auf den Putz
Am Tag des Balls wurde die XXXLutz-Familie medial von Print- und Online-Medien begleitet. Zahlreiche Fotografen scharrten sich um die fünf Werbestars. Nationale wie internationale TV-Stationen baten die einzelnen Familienmitglieder zu Interviews vor die Kameras; Kultreporter Peter Klien, der für seine "besonderen" Interview-Fragen bekannt ist, schnappte sich Putzi Putz und "verwechselte" ihn mit Bundeskanzler Kurz. Via Social Media wurden sämtliche Aktionen rund um die Kampagne begleitet. Eine Instagram-Story zu Ixi's Kleid erreichte knapp eine halbe Million Menschen und einzelne Facebook-Postings an die 400.000. Ein XXXL-PR-Erfolg für die Werbestrategie von XXXLUTZ und DMB. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL