RETAIL
100. Spar-Sonnenkraftwerk in Betrieb © Spar/Brunnbauer

Spar Photovoltaikanlage Wolkersdorf.

© Spar/Brunnbauer

Spar Photovoltaikanlage Wolkersdorf.

Redaktion 16.11.2020

100. Spar-Sonnenkraftwerk in Betrieb

Photovoltaik steigert Eigenversorgung mit Grünstrom.

WOLKERSDORF. Die 100ste Photovoltaik-Anlage auf einem Supermarkt ging für Spar in Wolkersdorf an die Sonne. Seit 2010 baut Spar die Stromerzeugung für den Eigenverbrauch auf Supermärkten laufend aus. 4,8 Mio. Kilowattstunden Grünstrom wurden 2019 selbst produziert und direkt vor Ort genutzt. Im Vergleich zum heimischen Strommix spart dieser Grünstrom über 800 t CO2 ein. In den Ausbau gemeinsam mit regionalen Energieversorgern investiert der Händler jährlich rund eine Mio. €.

„Wir haben uns ehrgeizige Klimaschutz-Ziele gesetzt. Eines davon ist, komplett auf erneuerbare Energie umzusteigen. Mit den 100 Kraftwerken auf den Spar-Dächern produzieren wir jährlich 4.800.000 Kilowattstunden Strom selbst. Den restlichen benötigten Strom kaufen wir aus Wind-, Wasser- und Sonnenkraft von heimischen Energieversorgern zu“, erläutert Hans K. Reisch, Spar-Vorstand für Filialen und Finanzen. Mit dem erzeugten Strom betreibt Spar vor Ort die Kühlung, die Beleuchtung und die IT-Systeme in den Märkten und speist bewusst nicht ins Stromnetz ein, um öffentliche Netze nicht zu belasten. Insgesamt liefern in der Spar Österreich-Gruppe bereits über 130 Photovoltaik-Anlagen mit insgesamt rund 7.800 kWp Grünstrom für die Eigennutzung.

Regionale Technik auf Spar-Dächern
Die Technik für die Solaranlagen stammt aus Österreich. Die Hightech-Solarmodule entwickelt und produziert Kioto Solar aus St. Veit an der Glan. Die nötigen Wechselrichter liefert der oberösterreichische Spezialist Fronius, und die Befestigungstechnik stammt von voestalpine. Weitere Anlagen sind bereits geplant. Neben Photovoltaik-Anlagen betreibt der Händler auch zwei Wasserkraftwerke beim Supermarkt Graz-Floßlendplatz und dem SES-Einkaufszentrums Sillpark in Innsbruck. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL