RETAIL
10.000 Euro für die Herzkinder © Spar/wildbild

Renate Fellner-Färber, Michaela Altendorfer und Filip Kisiel.

© Spar/wildbild

Renate Fellner-Färber, Michaela Altendorfer und Filip Kisiel.

Redaktion 07.07.2021

10.000 Euro für die Herzkinder

Über 1.600 Menschen haben mitgemacht, in der „Spar Health Coach“-App Schritte gesammelt und damit herzkranken Kindern geholfen.

WIEN. Seit Jahresbeginn 2021 haben Spar und Uniqa ihre Mitarbeitenden gemeinsam zu mehr Bewegung aufgerufen. Ob Spazierengehen, Joggen oder Wandern – jeder Schritt hat gezählt, um gemeinsam 100 Mio. Schritte und damit eine Weltumrundung zu schaffen. Als Motivation spenden die Unternehmen 10.000 € an die Kinderhilfsorganisation „Herzkinder Österreich“. Über 1.600 Menschen haben mitgemacht, in der Spar Health Coach-App Schritte gesammelt und damit herzkranken Kindern geholfen.

Bewegung im Freien ist beliebter denn je, denn an der frischen Luft lässt sich ohne Maske sicher die eigene Fitness stärken. Zusätzlich konnten alle Mitarbeitenden von Uniqa und Spar seit Jahresbeginn durch Bewegung Gutes tun. Denn mit jedem Schritt, den sie bis 31. Mai über den Schrittzähler der Spar Health Coach-App aufzeichneten, sammelten sie für den Verein Herzkinder Österreich.

127 Millionen Schritte absolviert
Das Ziel von 100 Mio. Schritten und damit einer Erdumrundung wurde weit übertroffen – die Teilnehmenden sammelten sogar rund 127 Mio. Schritte. „Mit Aktionen wie dieser bieten wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Uniqa und Spar einen Anreiz zu mehr Bewegung im Alltag. Alle Sportbegeisterten und solche, die es werden wollten, konnten mitmachen – mit Wandern, Walken, Laufen oder Spazierengehen. Die Motivation, die ‚Herzkinder Österreich‘ nach allen Kräften zu unterstützen, war hoch“, sagt Filip Kisiel, Projektleiter von Uniqa HealthServices. „In unserer ‚Spar Health Coach‘-App begleiten wir mit Tipps zu Bewegung, Ernährung, mentaler Fitness und Vorsorge zu einem gesunden Lebensstil. Über die Bilanz konnten wir täglich verfolgen, wie wir unserem Spendenziel immer näherkommen“, so Renate Fellner-Färber, Leiterin des Spar Gesundheitsmanagements.

10.000 Euro für Herzkinder Österreich
Pro Jahr kommen in Österreich rund 700 Kinder mit Herzfehlbildungen zur Welt. Das ist nicht nur für die Kinder selbst, sondern auch für ihre Eltern eine große Belastung. Der Verein Herzkinder unterstützt Angehörige durch Beratung und Erfahrungsaustausch. „Bei uns finden Eltern von Herzkindern Unterstützung, Rat und Beistand, können Herzen ausgeschüttet und Erfahrungen ausgetauscht werden. Wir als Verein schöpfen aus den Erfahrungen vieler betroffener Eltern und arbeiten eng mit dem Kinderherzzentrum Linz, Kinderherzzentrum Wien, Kinderkardiologie Innsbruck, Kinderkardiologie Graz sowie mit vielen anderen Kinderkardiologen aus ganz Österreich zusammen“, so Michaela Altendorfer, Geschäftsführerin von Herzkinder Österreich.

Gesund bei Spar
Bei Spar ist die Mitarbeitergesundheit in der Unternehmensstrategie verankert. Seit 2011 lebt Spar mit der Initiative „Gesund bei Spar“ ein nachhaltiges Programm, welches das Gesundheitsbewusstsein stärkt und das Gesundheitsverhalten langfristig positiv verändert. Die gesundheitsorientierten Maßnahmen fußen auf den Säulen Ernährung, Bewegung, mentaler Fitness und Vorsorge. Für dieses umfassende Engagement wurde Spar bereits mehrmals mit dem Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung ausgezeichnet. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL