RETAIL
23.400 Euro für Kinderlernhilfe © Christopher Glanzl

Harald Bauer (dm drogerie markt) und Bernhard Voit (Henkel) bei der symbolischen Scheckübergabe Anfang Juni.

© Christopher Glanzl

Harald Bauer (dm drogerie markt) und Bernhard Voit (Henkel) bei der symbolischen Scheckübergabe Anfang Juni.

Redaktion 15.06.2022

23.400 Euro für Kinderlernhilfe

Erfolgreicher {miteinander}-Mai mit Henkel.

WIEN / WALS. Im Rahmen einer gemeinsamen Kooperation fördern Henkel und dm drogerie markt mehr Chancengleichheit junger Menschen. Kundinnen und Kunden, die im Mai 2022 ein Produkt der Marken Glem Vital, Gliss Kur, taft oder got2b bei dm einkauften, leisteten gleichzeitig einen Beitrag für die dm {miteinander}-Initiative. Denn pro verkauftem Artikel spendete Henkel 10 Cent. Mit jeweils rund 3.000 € wird der Spendenbetrag auf die Caritas-Lerncafés in Wiener Neustadt, Neusiedl am See, Linz, Bischofshofen, Herzogenburg, Oberwart und Innsbruck sowie die „Rettet das Kind“ Lernhilfe in Vorarlberg aufgeteilt. „Wir freuen uns, dass wir durch die gemeinsame Aktion mit Henkel junge Menschen fördern können“, sagt dm-Geschäftsführer Harald Bauer. „Wir haben dm gerne bei der Initiative unterstützt, weil sie gut zu uns und unserem Unternehmenszweck 'Pioneers at heart for the good of generations' passt“, ergänzt Bernhard Voit, General Manager Österreich Henkel Beauty Care Consumer. „Henkel verfolgt seit über 20 Jahren das Corporate Volunteering-Projekt ‚Miteinander im Team‘, außerdem spenden wir jährlich Produkte an karitative Organisationen, zuletzt im Wert von rund 1,9 Millionen Euro." (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL