RETAIL
Adeg Kostadinovic stärkt soziales Miteinander im 22. Bezirk © Adeg

Sani Kostadinovic eröffnete Ende September seinen ersten eigenen ADEG Markt im 22. Bezirk.

© Adeg

Sani Kostadinovic eröffnete Ende September seinen ersten eigenen ADEG Markt im 22. Bezirk.

Redaktion 03.10.2022

Adeg Kostadinovic stärkt soziales Miteinander im 22. Bezirk

Am 15. September 2022 öffneten sich erstmals die Türen des neuen Adeg-Marktes von Sani Kostadinovic im 22. Bezirk.

WR. NEUDORF. Dass Sani Kostadinovic eines Tages den Sprung in die Selbstständigkeit wagen würde, wusste er schon sein ganzes Leben lang. Den entscheidenden Schritt setzte er am 15. September 2022, an dem er feierlich seinen Adeg Markt im 22. Gemeindebezirk eröffnete - in Wien eine Rarität: „Meinen Standort mit eingerechnet gibt es in Wien nur drei Adeg Märkte, im 22. Bezirk bin ich also ein absolutes Unikat“, erklärt Sani Kostadinovic lachend. Mit seiner neuen Rolle als Adeg Kaufmann möchte der 53-Jährige nicht nur die lokale Nahversorgung in Donaustadt absichern, sondern vor allem auch das soziale Miteinander stärken: „Was mir bei Adeg immer sehr gefallen hat, ist der persönliche und freundschaftliche Umgang, den man hier untereinander pflegt. In der Großstadt kommt meiner Meinung nach manchmal ein bisschen zu kurz, dass man stehen bleibt und sich Zeit für seine Mitmenschen nimmt. Außerdem kann man bei Adeg noch wirklich Kaufmann sein und das eigene Sortiment selbstständig mitgestalten, wodurch auch individuelle Kundenwünsche leichter zu erfüllen sind“, so Sani Kostadinovic. Adeg Vorstandssprecher Brian Beck zollt dieser Einstellung Respekt: „Sani Kostadinovic zeigt, dass Adeg und die Großstadt kein Widerspruch sind, sondern unsere Werte auch hier gefragt sind, nämlich ein G'spür für die Leut' und Leidenschaft für hochwertige Lebensmittel. Ich wünsche Herrn Kostadinovic und seinem Team alles Gute für die Zukunft!“

Service bis vor die Haustüre
Dass der Service für seine Kund:innen bei ihm über die Ladentüre hinausgeht, ist für Sani Kostadinovic eine Selbstverständlichkeit. Älteren Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, bringt er die Einkäufe gerne bis nach Hause. In Zukunft kann er sich vorstellen, auch für andere Kund:innen einen Lieferservice anzubieten. Bei seinem Sortiment will der Adeg Kaufmann verstärkt auf Regionalität setzen und die Zusammenarbeit mit angrenzenden Betrieben aus Niederösterreich ausbauen: „Regionale Produkte sind von einer unvergleichbaren Qualität, weil die Lieferwege kürzer sind und wirklich strenge Lebensmittelstandards eingehalten werden. Außerdem ist es gerade in schwierigen Zeiten wie diesen wichtig, zusammenzuhalten und heimischen Produzenten unter die Arme zu greifen.“ Ernst Nevrivy, Bezirksvorsteher von Donaustadt, zeigt sich über den Einsatz bei Adeg Kostadinovic sehr erfreut: „Engagierte und tatkräftige Menschen wie Sani Kostadinovic sind eine Bereicherung für unseren Bezirk. Mit seinem Adeg Markt schafft er nicht nur ein zusätzliches Angebot bei der Nahversorgung, sondern denkt auch an seine Mitmenschen und Lieferanten aus angrenzenden Gemeinden. Ich wünsche gute Geschäfte und viel Glück!“

Geöffnet ist Adeg Kostadinovic montags bis donnerstags von 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr, freitags von 07:00 Uhr bis 19:30 Uhr und samstags von 07:00 Uhr bis 18:00 Uhr in der Hausfeldstraße 167, 1220 Wien.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL