RETAIL
Adeg Weinburg: Kooperation für die Bevölkerung © Adeg

Claudia Stuphan weiß, wie lokale Nahversorgung funktioniert.

© Adeg

Claudia Stuphan weiß, wie lokale Nahversorgung funktioniert.

Redaktion 08.03.2021

Adeg Weinburg: Kooperation für die Bevölkerung

Mit der Eröffnung des Adeg-Markts am 4. März setzte die Gemeinde Weinburg zusammen mit Marktleiterin Claudia Stuphan einen wichtigen Schritt für die lokale Infrastruktur.

WEINBURG. „Für eine Gemeinde ist ein lokaler Nahversorger ein zentraler Faktor für die örtliche Lebensqualität. Aus diesem Grund haben wir das Projekt selbst in die Hand genommen und einen verlässlichen Partner auf diesem Gebiet gesucht“, so Bürgermeister Peter Kalteis. Besagten Partner hat die Gemeinde in Adeg gefunden. Gemeinsam mit Claudia Stuphan als Marktleiterin legten sie nun am Donnerstag,
4. März 2021, den Grundstein für den einzigen Lebensmittelmarkt in Weinburg. „Als die Gemeinde auf mich zukam, habe ich sofort ‚ja‘ gesagt. Ich freue mich auf meine neue Aufgabe“, betont Claudia Stuphan. Adeg-Vorstand Jürgen Öllinger gratuliert zur Eröffnung: „Es freut uns, dass die Kooperation zwischen der Gemeinde Weinburg und Adeg so gut funktioniert. Die Bevölkerung kann sich glücklich schätzen, ein so engagiertes Team vor Ort zu haben. Wir wünschen allen Beteiligten viel Erfolg für die Zukunft!“

Lokaler Standort mit regionalem Schwerpunkt
„Den Weinburgern wird eine breite Produktpalette zur Verfügung stehen. Regionale Anbieter mit hochwertigen Erzeugnissen aus der unmittelbaren Umgebung, Reinigungsannahme und Postpartner sollen den zentral gelegenen Standort in Zukunft nachhaltig stärken“, erzählt Peter Kalteis. Die Marktleitung liegt dabei in genau den richtigen Händen. Claudia Stuphan kann auf viel Erfahrung im Verkauf zurückgreifen und weiß, worauf es als Nahversorger ankommt: „Wir sind erster Ansprechpartner, wenn es um den täglichen Einkauf geht. Deshalb ist es wichtig, den Kunden zuzuhören und das Sortiment regelmäßig mit nachgefragten Produkten zu ergänzen – das bedeutet für mich lokale Nahversorgung.“ Von Anfang an legt sie deshalb großen Wert auf Produkte von Erzeugern aus der Umgebung: Dirndlprodukte, Jogurt, Käse und Gebäck – all das gibt es im Markt von örtlichen Produzenten. Dieses Angebot wird die 44-Jährige in Zukunft stetig weiter ausbauen und so auch die lokale Wirtschaft maßgeblich unterstützen. (red)

Geöffnet ist Adeg Weinburg montags, dienstags, mittwochs und freitags von 06.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr, donnerstags von 06.30 Uhr bis 12.00 Uhr und samstags von 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr in Mariazeller Straße 4, 3205 Weinburg.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL