RETAIL
Almdudler setzt auf Mehrwegglas © Almdudler
© Almdudler

Redaktion 27.01.2021

Almdudler setzt auf Mehrwegglas

Nachhaltiger Impuls des Kräuterlimo-Herstellers: Die Sorten Original & Zuckerfrei sind ab sofort in der neuen Ein-Liter-Mehrwegglasflasche bei Spar erhältlich.

WIEN. Das österreichische Familienunternehmen Almdudler führt ab Jänner 2021 Almdudler Original und Almdudler Zuckerfrei im umweltfreundlichen und klimaneutral produzierten 6x1 l-Glasmehrweggebinde ein. „Wir wissen, dass Konsumenten wieder vermehrt zur Glasmehrwegflasche greifen, wenn sie angeboten wird. Es ist eine wichtige und nachhaltige Verpackungsalternative, und wir sind dankbar, dass wir mit Spar den ersten Partner für die nationale Verfügbarkeit von Almdudler Original und Almdudler Zuckerfrei in der zeitgemäßen Ein-Litler-Glasmehrwegflasche gefunden haben“, freut sich Almdudler-Geschäftsführer Gerhard Schilling.

Bei Almdudler ist man überzeugt, dass mit Mehrwegverpackungen ein wichtiger Beitrag für die Umwelt geleistet wird. Ab Jänner 2021 können Konsumenten die beiden Almdudler-Sorten Original und Zuckerfrei in allen Filialen von Spar, Eurospar und Interspar und online bei interspar.at finden.

Nachhaltig zeitgemäß
Almdudler-Sprudelfabrikant Heribert Thomas Klein erklärt den Schritt zum Mehrweggebinde: „Die Glasmehrwegflasche entspricht dem Zeitgeist. Es ist uns wichtig, unseren Konsumenten eine Auswahl zu bieten, denn damit reagieren wir auf die individuellen Kundenwünsche. Zum Essen mit der Familie zu Hause oder gemeinsam mit Gästen sind Almdudler Original oder Almdudler Zuckerfrei in der neuen Glasmehrwegflasche eine schöne Alternative auf dem gedeckten Tisch.“

Claus Hofmann-Credner, Marketingleiter bei Almdudler, ergänzt: „Glasflaschen sind nicht nur optisch und haptisch sehr hochwertig, sondern vor allem auch langlebig und umweltfreundlich. Der Inhalt bleibt gut geschützt, die Kohlensäure kann nicht entweichen und die Flasche hält länger kühl. Darüber hinaus können unsere Almdudler Glasmehrwegflaschen bis zu 50-mal wieder befüllt werden.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL