RETAIL
Auf den Zahn gefühlt panthermedia.net_Arne Trautmann
panthermedia.net_Arne Trautmann

Redaktion 30.08.2016

Auf den Zahn gefühlt

"Öko-Test" hat 19 Kinder- und Junior-Zahncremes ohne Fruchtgeschmack im Labor analysieren lassen

WIEN/BERLIN. Neun Kinder- und zehn Junior-Zahncremes wurden in der aktuellen September-Ausgabe des deutschen "Öko-Test" unter die Lupe genommen. Das Ergebnis für die auch in Österreich erhältlichen Produkte fällt sehr unterschiedlich aus, von „sehr gut“ bis „mangelhaft“ sind alle Noten vertreten. Kritikpunkte sind unter anderem, dass manche Marken umstrittene Farb- und Süßstoffe enthalten oder einen aggressiven Schäumer einsetzen, der die Haut reizen kann. Studien haben gezeigt, dass Fluorid unerlässlich ist, um Karies zu verhindern und einzudämmen. Aber wie Fluorid bei kleinen Kindern unter sechs Jahren an die Zähne kommen soll, darüber gibt es unterschiedliche Meinungen: Zahnärzte empfehlen eine fluoridhaltige Zahncreme, Kinderärzte dagegen raten, die Zähnchen nur mit einer Bürste und ohne Zahncreme zu reinigen, dafür aber Fluoridtabletten zu verabreichen. Ab einem Alter von sechs Jahren brauchen dann auch Kinder eine Zahnpflege mit Fluorid. Mit "sehr gut" schloss u.a. das Produkt Elmex Junior ab, Odol-Med3 Milchzahn, Mild Mint dagegen mit der Bewertung "ausreichend". (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema