RETAIL
Auf zu neuen Galaxien © AMA
© AMA

Redaktion 02.06.2021

Auf zu neuen Galaxien

AMA-Milchsymposium 2021.

WIEN. Den Weltmilchtag am 1. Juni 2021 nahm die AMA wieder zum Anlass für das AMA-Milchsymposium, heuer erstmals virtuell und aus dem ORF gestreamt. Unter dem Motto „Auf zu neuen Galaxien!“ zeigten drei hochkarätige Referenten auf, wie Krise und Digitalisierung den Konsum und die Mediennutzung verändern und warum man Markenkommunikation jetzt neu denken muss. Gerade im Milchsektor gibt es starke und bekannte Marken, die in der digitalen Kommunikation eine noch größere Rolle spielen. Die Pandemie hat das Tempo beschleunigt, doch die Veränderungen bieten strategische Chancen, die es zu nutzen gilt – besonders in der Milchwirtschaft.

Den Empfehlungen der Experten trägt die AMA beim heurigen Weltmilchtag bereits Rechnung. Der Schwerpunkt der Marketing-Aktivitäten liegt heuer auf digitalen Maßnahmen in den Sozialen Kanälen. Geplant ist ein live moderiertes Tool, bei dem User Fragen rund um die Milch stellen können. AMA-Experten beantworteten die Fragen am 1. Juni live zwischen 17 und 20 Uhr. Die Ankündigung und Einladung ist zielgruppenspezifisch auf den Facebook- und Instagram-Kanälen der AMA ausgespielt worden. „Wir wollen damit in den direkten Dialog mit den Konsumenten gehen und können je nach Wissen, Interesse und Einstellung individuell antworten. Die User bekommen genau die Info, die sie möchten und müssen sich nicht durch lange Websites suchen“, erklärt Helmut Lackner, Online-Marketer der AMA. (red)

https://amainfo.at/

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL