RETAIL
Aufstieg aus eigenen Reihen © SPAR/evatrifft

Roswitha Stöllner, Gregor Warady

© SPAR/evatrifft

Roswitha Stöllner, Gregor Warady

Redaktion 30.07.2021

Aufstieg aus eigenen Reihen

Zwei neue Führungskräfte in der Spar Österreich-Gruppe.

SALZBURG. Die gebürtige Salzburgerin Roswitha Stöllner übernimmt mit August 2021 die Leitung des Bereichs Konzern Recht innerhalb der Spar Österreich-Gruppe und der aus dem Salzburger Pongau stammende Gregor Warady übernimmt ebenfalls mit August den Bereich Personal innerhalb des Konzerns. Beide sind bereits seit über 10 Jahren Spar-Mitarbeitende

Damit besetzt Spar zwei zentrale Positionen aus den eigenen Reihen neu, die aufgrund des Wechsels von Oliver Seda in die Spitze der Geschäftsführung von Hervis frei wurden. „Mit rund 90.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben die Bereiche Konzern Recht und Konzern-Personalwesen eine zentrale Bedeutung bei Spar. Mit Roswitha Stöllner und Gregor Warady haben wir nicht nur zwei absolute Fachexperten für diese Bereiche gewinnen können, sondern auch Menschen, die im Sinne von Spar und den Mitarbeitenden tätig sind und die Spar-Philosophie seit über einem Jahrzehnt leben“, so Spar-Personalvorstand KR Hans K. Reisch.

Bereich Konzern Recht unter der Leitung von Roswitha Stöllner
Die promovierte Juristin Roswitha Stöllner absolvierte die Handelsakademie in Salzburg und danach das Diplom- sowie Dissertationsstudium der Rechtswissenschaften an der Paris Lodron Universität. Nach Abschluss des Gerichtspraktikums sowie der Rechtsanwaltsprüfung war Roswitha Stöllner, bis zu ihrem Beginn bei Spar im Jahr 2011, in einer Salzburger Anwaltskanzlei als Rechtsanwältin tätig. Seit 2012 war die Juristin Leiterin der Abteilung Recht Österreich. Nun steigt die Rechtsexpertin zur Leiterin des Bereichs Konzern Recht auf und ist damit für alle rechtlichen Belange von Spar und deren Tochterunternehmen in Österreich, Norditalien, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Tschechien, Rumänien und Bayern fachlich verantwortlich.

Gregor Warady übernimmt Bereich Konzern-Personalwesen
Geboren im Salzburger Pongau absolvierte Gregor Warady das Studium der Rechtswissenschaften in Wien und Salzburg. Berufliche Stationen des Salzburgers waren die Kammer für Arbeiter und Angestellte für Salzburg und für Oberösterreich, eine Salzburger Rechtsanwaltskanzlei sowie eine renommierte europaweit agierende Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzlei, bevor er 2011 Leiter der Abteilung Personal-Services und stellvertretender Leiter Konzern Personalwesen bei Spar wurde. Neben seiner beruflichen Tätigkeit hat der Personalexperte mehrere Ausbildungen abgeschlossen und dabei immer den Schwerpunkt im Bereich Personal, Human Ressources und Management gelegt. Seit März 2020 war Gregor Warady zudem Leiter des Personalbereichs von Interspar inkl. der Tochterunternehmen. Mit August übernimmt er nun die Leitung des Bereichs Konzern-Personalwesen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL